Wie wäre es, einmal in der Nacht im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart eingeschlossen zu werden? Für eine Handvoll Influencer und Fotografen ging dieser Traum jüngst in Erfüllung. Dabei entstand ganz nebenbei auch spektakuläre Fotokunst.

Eine Nacht im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart

Blick hinter die Kulissen im Museum

Mercedes-Benz Fan und Filmemacher Johannes Schlörb von „fünfkommasechs“ blickt für uns hinter die Kulissen, stellt die Fotografen und ihre Tricks vor und hat mit Social Media Manager Michael Abele den denkbar besten Museumsführer vor der Kamera, um humorvoll und anekdotenreich durch die eindrucksvolle Geschichte der Marke Mercedes-Benz und des Automobils an sich zu reisen. Eindrucksvoll sind dabei nicht nur die Geschichten, sondern auch der Filmschnitt und die exklusiven Einblicke in das Museum selbst.

Night at the Mercedes-Benz Museum

Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.

Übrigens: Einige wenige Ausschnitte des Videos rund um die Nacht im Museum in Stuttgart haben auch wir selbst beigetragen, neben vielen anderen Fotografen. Auf eine Übernachtung im Museum haben wir aber dann doch verzichtet..

Mercedes-Benz Museum in Stuttgart

Das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart präsentiert übrigens auf neun Ebenen auf 16.500 m² atemberaubende Fahrzeuge und insgesamt mehr als 1.500 Exponate sowie mehr als 160 Fahrzeugen. Hier kann die Automobil- und Zeitgeschichte seit 1886 entdeckt werden – vom ersten patentierten Auto der Welt bis zum Wasserstofffahrzeug aus diesem Millennium.

Die Öffnungszeiten sind täglich von Dienstag bis Sonntag bon 9 bis 18 Uhr – Montags geschlossen. Der Kassenschluss erfolgt um 17:00 Uhr. Anfahrtadresse: Mercedessstraße 100, 70372 Stuttgart. Die reguläre Eintrittskarte ist für 10 Euro – ermäßigt für 5 Euro erhältlich. Kinder bis einschließlich 14 Jahren erhalten kostenfreien Eintritt in das Museum.

 

Video/Bilder: Daimler AG


Werbung: