Mercedes-Benz hat mit der Vorstellung der neuen GLA Generation (H 247) nun die Ausrollung der neuen Kompaktwagengeneration komplettiert. Ruft man unsere Aufstellung der “glorreichen Acht” in Erinnerung, waren die Modelle für unsere Leser schon lange keine Überraschung mehr. Wir haben die groben Unterschiede zusammengestellt.

Glorreichen Acht: Kompaktwagenfamilie von Mercedes-Benz der neuen Generation

Die neue Kompaktwagenfamilie von Mercedes-Benz besteht dabei aus der A-Klasse Kompaktlimousine (W177), der A-Klasse Limousine (V177) sowie für China für die Langversion der A-Klassen Limousine (V177), der B-Klasse (W247), CLA Coupé und Shooting Brake (C118 bzw. X118), sowie GLB (X 247) und den nun vorgestellten GLA (H 247). Produziert werden die Fahrzeuge dabei weltweit, teils exklusiv für den jeweiligen Markt u.a. in Rastatt, Kecskemét in Ungarn, Aguascalientes in Mexiko, oder u.a. in Peking (China) sowie in der Auftragsfertigung bei Valmet in Uusikaupunki in Finnland. Neu hinzukommen wird nun die Produktion des neuen GLA, der neben Rastatt auch im bisherigen smart-Werk in Hambach (Frankreich) produziert wird.

Für den Kunden in Europa sind von den acht Kompaktwagenmodellen jedoch nur sieben Varianten verfügbar, da die Langversion der A-Klasse (Z177) ausschließlich in China für den chinesischen Markt produziert wird.

Übersicht der Modelle der “glorreichen Acht” und dessen Produktionsstandorte (teils für den lokalen Markt):

  • A-Klasse W177, Rastatt (D), Kecskemet (Ungarn), Uusikaupunki (Finnland)
  • A-Klasse Limousine V177, Rastatt (D), Aguascalientes (Mexiko)
  • A-Klasse Lang Limousine Z177, Peking (China)
  • B-Klasse W247, Rastatt (D)
  • CLA Coupé C118, Kecskemet (Ungarn)
  • CLA Shooting Brake X118, Kecskemet (Ungarn)
  • GLB X247, Aguascalientes (Mexiko) u.a. für Nordamerika und Europa, Peking (China) für den lokalen Markt
  • GLA H247, Rastatt (D), Hambach (Frankreich), Peking (China) für den lokalen Markt.
Unterschiedliche Charakter der Kompaktwagenfamilie mit Stern

Beim Charakter positioniert Mercedes-Benz die Kompaktwagen unterschiedlich. Während die A-Klasse Kompaktlimousine (W177) jung und dynamisch auftritt, gilt die Limousine als kompakter Einstieg in die Premium-Limousinen-Welt von Mercedes-Benz. Die Langversion der A-Klasse für China mit langem Radstand (2.789 statt 2.729 mm) bietet dabei zusätzliches Platzangebot im Fond. Die B-Klasse gilt als praktischer und chicer Sportstourer für die Familie, während das CLA Coupé als viertüriges emotionales Coupé gilt – der CLA Shooting Brake hingegen als eine extravagante Kombination aus viertürigem Coupé und praktischem Kombiheck.

Interessant ist hingegen die Abgrenzung zwischen GLB und GLA. Während der GLB als funktionales Kompakt-SUV für Familie, Freunde und bis zu sieben Sitzplätzen positioniert ist, gilt der neue GLA als stylisches SUV und als sportlicher Bruder des funktionalen GLB.

Unterschiedliche Modelle für unterschiedliche Zwecke

Bei den technischen Daten unterscheiden sich die Modelle hingegen deutlich, wenn auch der Radstand mit 2.729 mm gleich bleibt -ausgenommen bei der A-Klasse Limousine als Langversion mit dessen 2.789 mm sowie dem GLB mit 2.829 mm.

Die Abmessungen der Kompaktwagenmodelle im Überblick:(Länge/Breite/Höhe) sowie Kofferraumvolumen:

  • A-Klasse W177, 4.419/1.796/1.440 mm – 370-1.210 Liter
  • A-Klasse Limousine V177, 4.549/1-.796/1.446 – 420 Liter
  • A-Klasse Lang Limousine Z177, 4.609/1.796/1.454 – 420 Liter
  • B-Klasse W247, 4.419/1.796/1.562 – 455 – 1.540 Liter
  • CLA Coupé C118, 4.688/1.830/1.439 – 460 Liter
  • CLA Shooting Brake X118,  4.688/1.830/1.442 – 505-1.370 Liter
  • GLB X247, 4.634/1.834/1.659 – 570-1805 Liter – als Sieben-Sitzer: 500-1.680 Liter
  • GLA H247, 4.410/1.834/1.611 – 435 – 1.430 Liter

 

Bilder: Daimler AG

 

 

 


Werbung: