Der Mercedes-Benz GLC 300 e 4MATIC ist nun ab heute – als SUV sowie als Coupé – bestellbar ab 56.108,50 bzw. 60.969,65 Euro. Die Auslieferungen dazu sollten jedoch frühestens im kommenden Jahr starten.

GLC 300 e 4MATIC

Der GLC 300 e 4MATIC verfügt über einen 4-Zylinder Benzinmotor (M274) mit 211 PS und 350 Nm sowie 9G TRONIC Automatikgetriebe sowie einen E-Antrieb mit 90 kW / 122 PS und 440 Nm.

Die neue Hochvoltbatterie im GLC 300 e 4MATIC hat einen Energiegehalt von 13,8 kWh (Eigengewicht von 113,5 kg), die elektrische Reichweite beträgt damit knapp 50 Kilometer nach WLTP. Die Höchstgeschwindigkeit für eine E-Fahrt liegt bei der “300 e”-Variante des GLC bei maximal 135 km/h.  Geladen kann das Modell übrigens u.a. mittels Mode 3 Ladekabel mit bis zu maximal 7,4 kW.

Noch kein Umweltbonus – E-Kennzeichen und 0,5 % Versteuerung jedoch möglich

Der GLC 300 e 4MATIC  ist jedoch aktuell aufgrund des über 50 g/km zu hoch liegenden CO2-Ausstoßes nicht für den Umweltbonus förderfähig. Wir gehen davon aus, dass man hier bei Mercedes-Benz später hier noch nachsteuert, die aktuellen Besteller aber auf den Bonus verzichten müssen.

Die Voraussetzungen für das E-Kennzeichen erfüllt das Modell jedoch bereits und kann zusätzlich nach der neuen Dienstwagenbesteuerung  mit dem halben Nettokaufpreis (entspricht somit der 0,5 % Besteuerung) berücksichtigt werden. Für das E-Kennzeichen erfüllt das Fahrzeug die notwendige Reichweite mit Elektroantrieb von mindestens 40 km, wobei der CO2-Ausstoß von unter 50 g/km dann irrelevant ist.

Beim Ladevolumen besitzt der GLC 300 e 4MATIC übrigens 395 Liter hinter der Fondsitzbank, bzw. maximal 1.445 l maximales Laderaumvolumen. Beim Coupé (C 253) reduzierten sich die Angaben auf 350 bzw. 1.250 Liter.

Bilder: Daimler AG

 


Werbung: