Beim Großen Preis von Brasilien konnte sich Formel 1 Pilot Max Verstappen im Red Bull den Sieg sichern – vor Pierre  Gasly im Toro Rosso. Als dritter Formel 1 Pilot kam Silberpfeil Pilot Lewis Hamilton über die Ziellinie, der seinen Platz aber aufgrund einer Zeitstrafe nach der Siegerehrung wieder verlor.

Ausfall für Valtteri Bottas

Das Rennen selbst wurde von mehreren Safety-Car Einsätzen unterbrochen, teils auch aufgrund einer Kollision der beiden Ferrari Piloten Sebastian Vettel sowie Charles Leclerc sowie davor wegen eines Ausfalls von Mercedes-Pilot Valtteri Bottas, der sein Fahrzeug am Streckenrand abstellte.  Im letzten Safety-Car-Einsatz wechselte der Weltmeister Lewis Hamilton noch die Reifen und kam danach erst wieder auf Platz 4 auf die Rennstrecke und konnte sich danach lediglich nur noch auf den dritten Platz vorkämpfen.

Lewis Hamilton gesteht Fehler ein

Die Platzierung von Lewis Hamilton wurde jedoch von der FIA Rennleitung nach der Siegerehrung noch  untersucht, da es vor Rennende noch zu einer Berührung von A. Albon im Red Bull kam. “Ich entschuldige mich bei Albon, – da war eine Lücke, aber es war eindeutig mein Fehler. Ich hab alles gegeben, hab mir die Seele aus dem Leib gefahren und bin dann auch viel Risiko eingegangen.. ” – so Lewis Hamilton am Rennende. Bei der Siegerehrung nahm Hamilton zuerst noch teil.

5-Sekunden Strafe für Hamilton

Hamilton selbst kassierte nach dem Rennen eine 5-Sekunden Strafe und kam so nachträglich auf den siebten Platz. Zusätzlich gab es für den Briten zwei Strafpunkte auf seine Formel 1 Lizenz. Die Rennkommissare begründeten dies, das für die Kollision – aufgrund eines durchgeführten Überholmanövers gegenüber Red Bull Pilot A. Albon –  hauptsächlich Hamilton verantwortlich war.

Rennergebnis in Interlagos ohne 5-Sekunden-Strafe:

1. M. Verstappen Red Bull
2. P. Gasly Toro Rosso +0:06.077
3. L. Hamilton Mercedes +0:06.139
4. C. Sainz McLaren +0:08.896
5. K. Räikkönen Alfa Romeo +0:09.452
6. A. Giovinazzi Alfa Romeo +0:10.201
7. D. Ricciardo Renault +0:10.541
8. L. Norris McLaren +0:11.204
9. S. Perez Racing Point +0:11.529
10. D. Kwjat Toro Rosso +0:11.931
11. K. Magnussen Haas +0:12.732
12. G. Russell Williams +0:13.599
13. R. Grosjean Haas +0:14.247
14. A. Albon Red Bull +0:14.927
15. N. Hülkenberg Renault +0:18.059
16. R. Kubica Williams +1 Runde
17. S. Vettel Ferrari +6 Runden
18. L. Stroll Racing Point +6 Runden
19. C. Leclerc Ferrari +6 Runden
20. V. Bottas Mercedes +20 Runden

Bilder: Daimler AG


Werbung: