Nach 56 Rennrunden am Circuit of The Americas nahe Austin (Texas) zum Großen Preis der USA sicherte sich Lewis Hamilton im Mercedes-Silberpfeil vorab mit dem zweiten Platz den Weltmeisterschaftstitel der Saison 2019. Der Brite kommt mit der Saison 2019 auf insgesamt sechs Formel 1 Weltmeistertitel und liegt damit nur noch einen Titel hinter Rekord-Sieger Michael Schumacher.

Reifen-Poker bei Lewis Hamilton – Doppelsieg der Silberpfeile

Beim Rennen in Austin fuhr Lewis Hamilton mit einer durchaus riskanten Strategie und ignorierte einen vorbereiteten Boxenstopp komplett und fuhr das Rennen mit nur einen Boxenbesuch zu ende. Der Teamkollege Vlatteri Bottas nutzte zwei Boxenstopps und konnte sich danach aber wieder – auch dank seiner Reifen mit rund 14 km weniger Laufleistung – an die Spitze setzen. Der Sieg ging so an Valtteri Bottas vor Teamkollege Lewis Hamilton (+4.148 Sekunden), gefolgt von Max Verstappen im Red Bull (+5.002 Sekunden).

Für die Silberpfeile bleibt die Saison 2019 aber auch so bereits gut in Erinnerung, zumal die WM-Ränge eins und zwei nach Stuttgart gehen. Lewis Hamilton: “Es war so ein hartes Rennen heute. Ich wollte den Doppelsieg für das Team holen, dachte aber ein Boxenstopp wäre ausreichend. Ich hatte auf den Sieg gehofft, hatte aber am Ende keine Reifen mehr. Ich bin bereit für das nächste Rennen.

Streckenrekord in Austin weiterhin von Lewis Hamilton

Die Rennstrecke unweit von Austin hat es Lewis Hamilton jedoch trotzdem angetan, zumal er hier nicht nur den Streckenrekord von 1:37,392 min auf der 5,516 km (3,43 mi) langen Formel 1 Strecke hält. Der Brite kann hier auch die meisten Siege der hier absolvierten F1 Rennen seit dem Jahr 2012 vorweisen – lediglich Sebastian Vettel im Red Bull im Jahr 2013 sowie Kimi Räikkönen im Ferrari 2018 unterbrechen die Siegesserie des Briten.

Die schnellste Rennrunde ging übrigens an Ferrari-Pilot in C. Leclerc, der in Austin so noch den Bonuspunkt erhält.

Platzierungen zum Großen Preis der USA 2019 in Austin im Überblick:

 

1. V. Bottas Mercedes
2. L. Hamilton Mercedes +0:04.148
3. M. Verstappen Red Bull +0:05.002
4. C. Leclerc Ferrari +0:52.239
5. A. Albon Red Bull +1:18.038
6. D. Ricciardo Renault +1:30.366
7. L. Norris McLaren +1:30.764
8. C. Sainz McLaren +1 Runde
9. N. Hülkenberg Renault +1 Runde
10. D. Kwjat Toro Rosso +1 Runde
11. S. Perez Racing Point +1 Runde
12. K. Räikkönen Alfa Romeo +1 Runde
13. L. Stroll Racing Point +1 Runde
14. A. Giovinazzi Alfa Romeo +1 Runde
15. R. Grosjean Haas +1 Runde
16. P. Gasly Toro Rosso +1 Runde
17. G. Russell Williams +2 Runden
18. K. Magnussen Haas +3 Runden

Bilder: Daimler AG


Werbung: