Nach Betriebsratsangaben, wird die Daimler AG zukünftig keine Dieselmotorisierungen im Stammwerk in Untertürkheim montieren und sich stattdessen künftig verstärkt auf Benzinantriebe konzentrieren.

Diesel-Produktion läuft in Kölleda sowie im polnischen Jawor weiter

“Angesichts der absehbar schwächer werdenden Nachfrage nach Dieselfahrzeugen haben wir uns im Sommer in Untertürkheim neu sortiert und eine Betriebsvereinbarung geschlossen, die vorsieht, dass wir uns bei der Montage zukünftig stärker auf Benziner fokussieren” – so der Daimler-Betriebsratschef Michael Häberle in Untertürkheim gegenüber dem Handelsblatt. Auswirkungen auf die Arbeitsplätze soll die Verlegung nicht haben.

Untertürkheim produziert weiterhin wichtige Dieselbauteile

Auf den Diesel-Antrieb wird die Daimler AG jedoch nicht verzichten. Im Werk Untertürkheim werden weiterhin wichtige Dieselbauteile gefertigt, die danach zur Endmontage der Motoren in das Mercedes-Benz Werk Kölleda sowie in das Werk im polnischen Jawor gehen.

Symbolbilder: Daimler AG


Werbung: