Die “auto motor und sport” spielt wieder mit den Klischees und stellt die Frage: “Mercedes B 200 d: Altherren-Auto oder praktischer Allrounder?”

Wir präsentieren euch also gleich das Video der selbsternannten “Tester”, denn “Die Tester” haben sich die B-Klasse geholt.

Wir haben uns inzwischen in den Kommentaren umgesehen. Top-Kommentar ist: “So ein Preis für das Auto ist einfach peinlich”, gefolgt von “Bleibt altbacken, aber so bequem und geräumig ist kaum ein Auto in seiner Klasse.”

Dieser Kommentar wurde noch mit “Zuverlässig.” ergänzt. Der Preis vom Testfahrzeug wurde in der Tat häufig in den Kommentaren auseinander genommen: “Hat er (All inklusive) tatsächlich 60 tausend Euro gesagt?” oder “Früher fuhren die Rentner E Klasse, heute B Klasse. Das Image wird der nicht mehr los. 60.000 für den Wagen ist absurd.”

Nun, die Testfahrzeuge sind in der Tat immer sehr gut ausgestattet. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Der Hersteller möchte den Journalisten / Testern zeigen was geht und viele Möglichkeiten geben über das Fahrzeug zu berichten. Fahrzeuge mit weniger Ausstattung bieten da einfach weniger individuelle Möglichkeiten. So fahren auch wir stets sehr gut ausgestattete Fahrzeuge.

Der B-Klasse Sports Tourer startet übrigens ab 28.143,50 Euro. Als B 200 d geht es ab 35.932,05 Euro los. Also hier nur den Preis zu kritisieren wäre wahrlich etwas einfach, oder?

Der B 200 d fährt übrigens bereits ab Werk mit dem 8-Gang DCT vom Band. Die Leistung beträgt 110 KW / 150 PS und der Motor erfüllt die Euro 6d ISC Abgasnorm. Mit einem kombinierten Kraftstoffverbrauch von 4,2 Liter und kombinierten CO2-Emissionen von 112 g/km zeigt diese B-Klasse auch, wie sparsam ein Diesel sein kann. Optional gibt es den B 200 d auch mit dem 4MATIC Allradantrieb.

Im B 200 d Fahrbericht / Test von der “auto motor und sport” geht es natürlich nicht nur um den Preis. Ob es dem Team gelungen ist das Klischee zu entkräften? Das könnt ihr euch ja nun selbst ansehen, wir wünschen gute Unterhaltung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto und Video: © auto motor und sport 2019


Werbung: