In der Mercedes-Benz E 300 de Limousine arbeitet der bekannte Vierzylinder-Diesel mit einem 90 kW starken Elektroantrieb zusammen. Der Plug-in-Hybrid bietet eine Systemleistung von 306 PS und dürfte so zur Alternative für Sechszylinder-Fans werden, oder? Vor allem für Firmenfahrzeug-Fahrer ist dieses Fahrzeug eine lohnenswerte Alternative! Warum? Das erklärt uns Bernd Conrad in seinem Alltagstest:

Mercedes-Benz E 300 de Limousine – Technische Daten:

Hubraum 1.950 ccm
Zylinder 4 in Reihe
Maximale Leistung kW / PS 143 kW / 194 PS
Max. Drehmoment 400 Nm bei 1.600 – 2.800 U/min
Getriebe Neungang-Automatik
Elektromotor: Maximale Leistung kW 90 kW (122 PS)
Elektromotor: Maximales Drehmoment 440 Nm
Systemleistung: kW / PS 225 kW / 306 PS
Batterie 13,5 kWh Lithium-Ionen
Beschleuningung 0-100 km/h 5,9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit elektrisch 160 km/h
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h (abgeregelt)
Norm-Verbrauch auf 100km 1,7 Liter
Verbrauch lt. Autonotizen auf 100km 6,7 Liter
Reifenmarke und –format des Testwagens Dunlop Sport Maxx RT2 245/45 R18 v. 275/40 R18 h.
Leergewicht 2.105 kg
Länge / Breite / Höhe 4.923 / 1.852 / 1.468 mm
Grundpreis 55.638,45 Euro
Testwagenpreis 85.245,65 Euro

Inkl. Außenspiegel ist der E 300 de übrigens 2,06 Meter breit. Das Kofferraumvolumen liegt bei der Plug-in-Hybrid-Diesel Limousine bei 370 Liter. Damit stehen dank der 13,5 kWh großen Lithium-Ionen Batterie ca. 170 Liter. Bis zu 2,1 Tonnen schwere Anhänger darf die elektrifizierte E-Klasse als Limousine ziehen. Der Radstand von 2,94 Meter kommt definitiv den Passagieren zu Gute.

Video und Foto: © AutoNotizen


Werbung: