Heute früh konnte ein weiterer Testträger der kommenden – zweiten – GLA Generation von Mercedes-Benz bei Sindelfingen abgelichtet werden. Gegenüber der ersten GLA Generation soll das neue Modell nicht nur größer werden, sondern zusätzlich auch geräumiger.

Die Heckscheibe der kommenden GLA Generation (Baureihe H 247) scheint flacher zu stehen, während die hintere Tür schmaler ausfällt. Vom Design übernimmt der GLA viele Stylingelemente der Kompakt-Baureihe – mit schmalen Scheinwerfern und Heckleuchten mit einigen Sicken. Gegenüber dem GLB ist der GLA aber eher kompakter und entsprechend unterhalb angeordnet.

Bei den Motorisierungen kommen die Triebwerke aus dem Kompaktsegment zum Einsatz, somit wir weiterhin auch mit einen GLA 35 sowie mit einen GLA 45 (S) 4MATIC rechnen können.

Im Interieur der neuen GLA Generation sollte es hingegen wenig Überraschungen geben, d.h. nahezu identische Ausstattung, wie in den anderen Kompaktmodellen mit wenigen Anleihen aus dem Offroad-Sektor.

Weitere Impressionen des Erlkönigs gibt es im Video:

Bilder: Jens Walko / Walko-art.com


Werbung: