Heute konnte erneut ein weiterer Testträger der kommenden Mercedes-Maybach Variante des GLS abgelichtet werden, der nun deutlich weniger Tarnung als sonst zeigt. Deutlich an der Front erkennbar ist die modifizierte Front des Luxusmodells u.a. mit riesigen Grill mit filigranen senkrechten Streben.

Während man im Exterieur sicherlich erneut auf viel Chromelemente setzt, wird man im Innenraum u.a. einen verstärkten Luxus anbieten.  Hier ist es zu erwarten, das man mannigfaltige Möglichkeiten anbietet, das Maybach-SUV Modell zu individualisieren.

Unter der Motorhaube sollte es bei der Maybach-Variante des GLS u.a. einen 8-Zylinder Motor geben, wenn auch die Gerüchte für eine 12-Zylinder Variante – insbesondere für die Märkte in China, Russland un den USA, – durchaus gut sind. Zu erwarten sind demnach ein Mercedes-Maybach GLS 450 4MATIC, der ggf. in anderen Ländern auch als GLS 480 4MATIC angeboten werden könnte sowie als Spitzenmotorisierung ein GLS 600 4MATIC Modell.

Die Mercedes-Maybach Ausgabe des GLS wird – solange die Gerüchte dazu stimmen –  dann ab 2020 erstmals an Kunden ausgeliefert. Da sich das Luxusmodell die Architektur der normalen Modellvariante teilt, auch wenn der Absatz wohl überschaubar sein, gilt das Modell trotzdem als “Cash-Cow” .

Für offizielle Details muss man sich übrigens noch ein wenig Gedulden, auch wenn man das Modell bereits noch 2019 – v oraussichtlich auf der Auto Guangzhou Ende November 2019 in China – vorstellen könnte. Produziert wird das Modell übrigens weiterhin im US-Werk in Tuscaloosa.

 

Die ersten Pressebilder für den GLS in der Maybach-Variante sind übrigens bereits noch im November zu erwarten, voraussichtlich gegen Ende des Monats.

Video/Bilder: Jens Walko / walko-art.com


Werbung: