Auf der IAA 2019 zeigt Mercedes-Benz auch seine optional und nachträglich verbaubare Dashcam mit Zweikanalsystem, die auch bei schwachen Licht (HDR/WDR) gute Bilder in Full HD Auflösung und 1080p liefern soll.

Front- & Heckmodul

Das neu angebotene System verfügt über ein Frontmodul mit 130 Grad Weitwinkel für vorne, sowie 140 Grad Weitwinkel für das System im Heck. Ein eingebauter Beschleunigungssensor erkennt dabei Erschütterungen des Fahrzeuges, wobei ein Radarsensor zur Parküberwachung dient.

Aufnahmen optional auch mit Audiostream

Das GPS Modul versieht die Aufnahmen mit Ortsangaben, Geschwindigkeit sowie Uhrzeit und Datum. Aufnahmen erfolgen (deaktivierbar) mit Audiostream und inkl. Superkondensator, welcher die Aufnahmen durch einen integrierten Akku auch speichert, wenn das System abstürzt. Bildaufnahmen selbst werden auf SD-Karten gespeichert.

Gesteuert wird das Modul mittels Funktionstasten oder über Wifi-Modul und Smartphone-Kupplung und eigener App. Montiert wird das System mittels passender Halterung und kann problemlos abmontiert werden.

Das 2-Kanal System ist für 325,71 Euro als Frontmodul bzw. für 100 Euro als Heckmodul erhältlich und wird aktuell nur für den russischen Markt angeboten.

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe