Die Mercedes-Werkssilberpfeile konnten sich am Sonntag einen Doppelsieg des Großen Preis von Russlands in Sotschi sichern – vor Ferrari Pilot C. Leclerc auf Platz drei. Der Sieg ging an den Briten Lewis Hamilton vor dessen finnischen Teamkollegen Valtteri Bottas.

98. Rennsieg für das Mercedes-Benz F1 Rennteam

Mit dem Sieg von Lewis Hamilton in Sotschi konnte sich der Brite den Vorsprung in der WM auf insgesamt 73 Punkte ausbauen – auch wenn noch 130 Punkte in dieser Saison zu vergeben sind, ist der erneute WM-Titel wohl fast schon sicher. Als Vorteil erwies sich am Sonntag auch, das die Silberpfeile auf Mediums Bereifung an den Start gingen und Hamilton so schnell in Führung gehen konnte. Zusätzlich drehte Lewis in Sotschi auch noch die schnellste Rennrunde und konnte sich so auch noch den Bonuspunkt sichern.

Hinter dem Rennsieger kam V. Bottas im zweiten Mercedes-Silberpfeil über die Zielinie (+3.829 Sekunden) , vor C. Leclerc im Ferrari (+5.212) sowie M. Verstappen und A. Albon im Red Bull (+14.210 bze. +38.348) . C. Sainz im McLaren kam auf Platz sechs (+45.889), gefolgt von S. Perez im Racing Point (+38.043) sowie K. Magnussen im Haas (+58.841). Die Top 10 komplettierten L. Norris im McLaren(+57.749)  sowie N. Hülkenberg im Renault (+59.841).

Weitere Ergebnisse im Überblick:

11. L. Stroll Racing Point 1:38.698 +1:00.821
12. D. Kwjat Toro Rosso 1:38.238 +1:02.496
13. K. Räikkönen Alfa Romeo 1:38.589 +1:08.910
14. P. Gasly Toro Rosso 1:38.606 +1:10.076
15. A. Giovinazzi Alfa Romeo 1:38.696 +1:13.346
16. R. Kubica Williams 1:42.327 +24 Runden
17. G. Russell Williams 1:41.705 +24 Runden
18. S. Vettel Ferrari 1:38.245 +26 Runden
19. D. Ricciardo Renault 1:41.284 +28 Runden
20. R. Grosjean Haas +51 Runden

Bilder: Daimler AG