Mercedes-Benz weitet das Angebot der Sonderausstattungen ab Werk für das X 350 d 4MATIC Modell aus. So stehen ab September 2019 weitere Optionen direkt aus der Produktion bereit.

Für die X-Klasse als X 350 d 4MATIC ist ab September eine Side Bar in Edelstahl (poliert) sowie in Stahl Schwarz ab Werk lieferbar.Ebenso kann hier das Rollcover-Paket sowie das Softcover-Paket direkt aus der Produktion mitgeliefert werden.

Die Side Bars stehen für das Style-Paket zur Verfügung, die wahlweise zu den bekannten Trittbrettern seitlich links und rechts hinzubestellt werden können. Die Side Bar dient hier als Einstiegshilfe und Auftritt zum Be- und Entladen und verfügt über eine rutschfeste Trittfläche. Der Rohrdurchmesser liegt bei 76,2 mm, wobei die Side Bar selbst ein Eigengewicht von rund 23 kg besitzt. Die Tragkraft gibt Mercedes-Benz mit maximal 150 kg an.

Das angebotene Rollcover-Paket beinhaltet ein Rollcover in Alu (silber eloxiert) oder in Alu (schwarz eloxiert) sowie eine Ladebettverkleidung mit Verzurrschienen im Ladebett.  Das Softcover Paket beinhaltet ein Softcover, Ladebettverkleidung sowie Verzurrschienen im Ladebett.

Rollcover aus Aluprofilen

Das Rollcover besteht aus Aluprofilen und kann in vier Stufen – auch mit Hilfe eines Haltebands – geöffnet bzw. geschlossen werden. Für den Fahrbetrieb muss das Cover in einer dieser Positionen verriegelt sein. Der Ver- und Entriegelunsvorgang ist über einen separaten Schlüssel möglich. Das Eigengewicht des Rollcovers liegt bei rund 33 kg.

Softcover

Das Softcover besteht hingegen aus Aluprofilen (Führungsschienen) mit einer PVC-Plaine und lässt sich auf- und abrollen. Im Fahrbetrieb muss das reißfeste Cover jedoch entweder komplett geschlossen oder geöffnet sein. Das Softcover selbst verfügt über einen innenliegenden Zuggurt, welcher mittig unterhalb der Plane angebracht ist (am Ende des Softcovers platziert), um es aus der Abschlussleiste zu lösen. Im aufgerollten Zustand wird das Cover über zwei Haltebänder an der Stirnwand in Position gehalten (Eigengewicht ca. 8 kg).

Ladebettverkleidung

Die Verkleidung für die Ladefläche ist witterungsbeständig und dient als effektiven Schutz des Ladebetts. Die schwarze Kunststoffverkleidung ist dabei an das Ladebett angepasst und verläuft unterhalb der Ladebettoberkante. Die Heckklappe ist ebenso verkleidet, die 12 V Steckdose ist weiterhin frei zugänglich und wird mit einer öffnenden Abdeckung geschützt. Durch die Verkleidung reduziert sich das Innenmaß der Ladefläche – an der schmalsten Stelle zwischen den Radkästen sind es so noch 1.133 mm. Das Eigengewicht liegt bei rund 18 kg.

Verzurrschienen im Ladebett

Die Verzurrschienen bestehen aus vier einzelnen Schienen, die im Boden des Ladebettes innerhalb der Ladebettverkleidung befestigt werden. Zusätzlich sind vier herausnehmbare Zurröse mit Edelstahlringen vorhanden, die je nach Bedarf auf den Schienen befestigt werden können. Die Verzurrschienen mit Zurrösen sind auf eine maximale Zugkraft von 400 dAn (kg) ausgelegt, das Eigengewicht liegt bei rund 5,6 kg.

Bilder (zeigen teils auch weiteres Zubehör): Philipp Deppe / MBpassion.de


Werbung: