Wir machen weiter mit unserer Mercedes-AMG A 45 S Woche und haben das aktuelle Video von Sophia Calate für euch. Sophia hat sich auch den sportlichen Kleinwagen mit seinen munteren 421 Pferdchen geschnappt und den Tanz über die Rennstrecke gewagt. In dem Video selbst gibt es auch viel Footage-Material, sprich nicht jeder Drift zeigt auch Sophia hinterm Volant. Das wird sich später aber auch noch ändern.

Dennoch geht es natürlich auch primär in dem Video von Sophia Calate um den Spaßfaktor. Wieviel Spaß macht so ein Mercedes-AMG A 45 S? Wie funktioniert der Drift-Mode? Wie sieht es mit dem Klang aus? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Sophia in ihrem Mercedes-AMG A 45 S Video.

Sophia Calate gibt Vollgas – nicht nur auf Youtube!

In den Kommentaren fragte Sophia ihre Community: “Was meint ihr? Gehört ein Drift-Mode in jedes Auto?” – die Antworten hätten unterschiedlicher nicht sein können von “Ja” über “Immer” bis zu “Nein, auf keinem Fall” war alles dabei. Schmunzeln mussten wir bei der Antwort, dass der C 63 S keinen Drift-Modus benötigen würde.

Der Klang vom Mercedes-AMG A 45 S kam ebenfalls nicht bei allen Zuschauern gut an. Einige schrieben sich den Frust von der Seele, andere hatten bereits die Erklärung parat: AMG hält sich auch nur an die EU Richtlinien.

Das Video von Sophia Calate hat innerhalb kürzester Zeit 26.500 Aufrufe und über 900 Interaktionen erzielt. Darunter über 715 Likes und über 135 Kommentare. Sophia hat inzwischen über 73.000 Abonnenten auf YouTube und gibt Vollgas in Richtung “silberner Playbutton”.

Vollgas wurde dann auch auf der abgesperrten Strecke gegeben. Der Drift-Mode wurde präsentiert. Um den Drift-Modus zu aktiveren, muss man zunächst das ESP ausschalten. Dafür drückt man für ca. drei Sekunden die ESP-Taste und schaltet das ESP so von dem “SPORT” handling mode in den “komplett freien” Modus.

Das ESP ist komplett ausgeschaltet, egal was der Fahrer, bzw. die Fahrerin, nun macht – es gibt keinen doppelten Boden mehr. Kein System wird nun noch Eingriff nehmen. Im Drift Modus muss man auf eine “manuelle Schaltung” umstellen, sprich die Gangauswahl obliegt nun auch demjenigen der auf dem Fahrersitz Platz genommen hat. ESP aus, manuelle Schaltung ein – dann nur noch das Fahrprogramm auf “RACE” stellen und alle System sind nachgeschärft. Nun muss man nur noch beide Schaltpaddel gleichzeitg ziehen und der Drift Mode wird aktiviert.

Klingt kompliziert, ist aber eigentlich ganz einfach. Wie einfach man mit dem Modus Kreise ziehen kann, zeigt Sophia ganz eindrucksvoll in ihrem Video. Wir wünschen gute Unterhaltung:

Foto & Video: © Sophia Calate