In der Nähe von Affalterbach konnte heute ein Testträger der Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+ Modellpflege abgelichtet werden, welches – als V8-Modell aus Affalterbach – voraussichtlich erst 2021 zum Händler rollen wird. Zwar ist das Modell noch stark getarnt, einige Änderungen fallen aber bereits jetzt auf.

An Front und Heck der Modellpflege fallen neue Scheinwerfereinheiten sowie neue Heckleuchten auf. Außerdem sind vorne und hinten auch neue Schürzen erkennbar. Kleinere Änderungen gibt es außerdem am Kühlergrill sowie am vorderem Stoßfänger – zumal der Grill auf kompletten Panamericana-Grill umgestellt wird (wie jedes zukünftige Modell aus Affalterbach). Im Innenraum erhält das Modell das MBUX System mit AMG-spezifischen Anzeigen, parallel gibt es ein neues Lenkrad sowie überarbeitete Steuerelemente in der Mittelkonsole.

In der Modellpflege wird auch weiterhin der bekannte 8 Zylinder Twinturbo V8 beim E 63 angeboten, der bislang 571 PS und 750 Nm Drehmomoment leistet. Im E 63 S gibt es mit 612 PS und 850 Nm noch mehr Power. Denkbar wäre es, das man hier bei der PS-Stärke in der überarbeiteten E-Klasse nochmals nachlegt. Die Modellpflege der E-Klasse selbst wird wohl 2020 zum Händler rollen, die AMG-Variante ein Jahr später.

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com