Autos für die Ewigkeit – Mercedes-Veteranen auf den Straßen der Welt. Eine wahnsinnig schöne Dokumentation und eine Zeitreise dazu. Wir sehen gleich mehrere Mercedes Oldtimer, egal ob PKW oder NFZ, im Einsatz.

Fahrzeuge die teilweise mehrere Millionen Kilometer abgespult haben und immer noch nicht zum alten Eisen gehören. Fahrzeuge die gefahren werden und nicht im Museum verstauben. Aus dem Grund heißt diese Dokumentation ja auch:

“Mercedes-Veteranen auf den Straßen der Welt”

Nun erfahren wir auch endlich was mit den Fahrzeugen passiert, die hier “günstig” aufgekauft werden. Sie erhalten ein neues “Leben” und erfüllen die Besitzer mit Stolz und sorgen auch manchmal dafür, dass sie ihre Familie ernähren können.

Alleine das Anfangs-Zitat ist schon ein Ausdruck dafür: “Wirklich! Der Mann, der dieses Auto entwickelt hat, gehört in das Paradies! Weil er seine Sache sehr gut gemacht hat!” – Im neuen YouTube-Kommentar-Stil könnte man nun auch kommentieren:

Ingenieur: Wie unverwüstlich sollen die Fahrzeuge werden?
Daimler-Vorstand: Ja!

In dem Video sehen wir aber auch Eindrücke vom Mercedes-Benz Museum in Stuttgart. Aber vor allem geht es um die Menschen und ihre Autos, bzw. es geht um die Beziehung zwischen Mensch und Maschine.

So lernen wir z.B. Larbi, Ahmed und Roberto und ihre persönlichen Geschichten mit den Mercedes-Veteranen kennen. Zu sehen gibt es zahlreiche Mercedes-Fahrzeuge, unter anderem natürlich den 123er, aber auch Exoten wie z.B. ein L1315 aus dem Jahre 1976.

Wir wünschen gute Unterhaltung bei der Mercedes-Veteranen Dokumentation, die inzwischen auf YouTube über 453.000 Aufrufe und über 4000 Interaktionen verzeichnen konnte:

Video und Screenshot: © SWR marktcheck 2018/2019