In vier Tagen startet erneut das Weltfest des Pferdesports – CHIO Aachen. Insgesamt 958 Pferde treten bei 42 Prüfungen auf, bei denen insgesamt rund 2,8 Millionen Euro Preisgeld zu gewinnen sind. Unterstützt wird das Event auch dieses Jahr erneut von Mercedes-Benz, welche u.a. auch mit über 45 Fahrzeugen unterstützt und bereits zum 65. mal als Generalsponsor auftritt.

Vom 12. bis 21. Juli 2017 versammelt sich die Weltelite des Pferdesports beim CHIO (Concours Hippique International Officiel) Aachen. Einer der Höhepunkte des Weltfests des Pferdesports ist dabei u.a. der Mercedes-Benz Nationenpreis.

Auch wenn viele Veranstaltungen bereits seit Tagen ausverkauft sind, gibt es noch vereinzelt Tickets für verschiedene Tage. Das  diesjährige Partnerland des CHIO Aachen heißt Frankreich. Die berühmteste Reitschule Frankreichs, der Cadre Noir, die beeindruckende Garde Républicaine sowie Jean-François Pignon, der Meister der Freiheitsdressur, werden unter anderem bei der Eröffnungsfeier am 16. Juli abends unter Flutlicht zu sehen sein, aber auch die restlichen Turniertage mitgestalten.

Mercedes-Benz ist seit fast 80 Jahren eng mit dem Reitsport verbunden. Das erste Engagement im Pferdesport begann 1938 mit dem Sponsoring des Galopprennens in Iffezheim. Seit 1954 engagiert sich Mercedes-Benz beim Concours Hippique International Officiel (CHIO) Aachen, der wichtigsten Reitsportveranstaltung der Welt. Bis heute führt die Premiumautomobilmarke dieses Engagement als Generalsponsor fort und präsentiert den renommierten Mercedes-Benz Nationenpreis. Weitere Reitsportveranstaltungen, die Mercedes-Benz fördert, sind unter anderem das Deutsche Spring- und Dressur-Derby in Hamburg und die Stuttgart German Masters.

Quelle/Bilder: Daimler AG (GES Sportfoto)