Heute beenden wir hier auch unsere Goodwood Festival of Speed Week und geben euch sogar eine Zugabe. Zum einen seht ihr in der Mercedes-Benz Cars UK Zusammenfassung den letzten Tag:

Da hat es in Südengland dann doch noch geregnet. Der guten Stimmung hat das aber nicht geschadet. Nur einige Fahrzeuge wurden bei dem Wetter besser nicht auf die Strecke geschickt. Die Formel-1 Boliden von Mercedes-Benz fuhren auf Regenreifen und auch viele andere Fahrzeuge wurden mit den passenden Reifen (sofern vorhanden) ausgerüstet.

Im zweiten Video seht ihr die Mercedes-Benz G-Klasse beim Hill Climb:

Mit dem Mercedes-AMG G 63 über den 1,86 Kilometer langen Hill Climb. Zugegeben, für die G-Klasse das geringste Problem. Die Steigung von 4,9% bzw. die 94 Höhenmeter meistert der Geländewagen natürlich ohne Widerstand. Bei der Show & Shine Fahrt ging es natürlich nicht um die Bestzeit, dennoch sieht man im Video wie  der Fahrer etwas abgekürzt hat.

Der kürzeste Weg zwischen zwei Punkten ist und bleibt natürlich die Gerade. So hat er in der ersten Kurve quasi abgekürzt und auch etwas Schotter auf die Straße befördert. Es sollte nicht das einzige Mal beim Goodwood Festival of Speed bleiben. Schade, dass Mercedes-Benz hier Musik unter das Video gelegt hat, denn der V8-Klang vom Mercedes-AMG G 63 kam in Goodwood sehr gut zur Geltung.

So, hier noch mal eine kleine Linkliste zu unseren Mercedes-Benz meets Goodwood Festival of Speed 2019 Beiträgen:

Infos zum Mercedes-AMG A 45 4MATIC+ / CLA 45 4MATIC+

Reale Fotos vom Mercedes-AMG A 45 S 4MATIC+

Esteban Ocon im Mercedes W08 Formel 1 Fahrzeug

Mercedes-AMG A 45 S Video von Galaxy89Cars

Zusammenfassung von Tag 1

Zusammenfassung von Tag 2

Zusammenfassung von Tag 3

Zusammenfassung von Tag 4