Eine G-Klasse als Wohnungs-Ersatz? Leben in der G-Klasse? Nun wird es spannend: In der MB Passion TV Kategorie zeigen wir euch ja bereits seit Januar diverse YouTube-Formate. Über Fritz Meinecke hatten wir auch schon berichtet, denn er hat seine Mercedes-Benz G-Klasse zum Expeditions-Fahrzeug umgebaut. Nun geht er den nächsten Schritt und lebt in der G-Klasse.

Leben in der G-Klasse? Warum denn nicht? Fritz hat sich die Frage gestellt, warum er eigentlich Abends um 23:30 Uhr nach Hause fährt um sich dann eine weiße Wand anzusehen. Warum soll man in seiner Wohnung versauern, wenn man im Sommer z.B. auch in der Nähe von einem See übernachten kann? In drei Schritten wurde aus Fritz der digitale Nomade, der nun sein “Minimalismus in der G-Klasse” auslebt.

Leben in der G-Klasse? Das ist MB Passion!

Schritt 1: Nur übernachten! In der G-Klasse schlafen klappt unbestritten. Wie Fritz in dem Fahrzeug schläft erklärt er euch auch in dem Video.

Schritt 2: Küche installieren! Geschlafen und gekocht wurde im zweiten Schritt. Fritz verkaufte oder verschenkte einen Großteil seiner Küche und verstaute die Sachen die er zum kochen benötigt in der G-Klasse.

Schritt 3: Gekündigt. Nach nur 14 Tagen in der G-Glasse hat Fritz Meinecke seine Wohnung gekündigt und lebt nun in der G-Klasse. Wie er das macht? Warum er das macht und wo er nun schläft, sich wäscht, seine Anziehsachen wäscht und wie er arbeitet? Das erfahren wir alles in seinem Video.

In den Kommentaren loben viele seinen Mut und seinen Entschluss, geben auch Tipps und Tricks. So könnte er sich ja noch eine Solar-Dusche installieren oder aber einen Offroad-Anhänger zulegen, viele fordern einfach aber auch nur eine “Roomtour” und da schließen wir uns natürlich an, denn die G-Klasse kam in diesem Video etwas zu kurz, oder?

Foto und Video: © Fritz Meinecke – YouTube-Link


Werbung: