Erneut konnte ein Testträger der E-Klasse Modellpflege – nun als T-Modell – unweit des Werks Sindelfingen abgelichtet werden. Auffällig ist dabei die durchaus geringe Tarnstufe des Erlkönigs, wobei man die Veränderungen an der Front- sowie am Heck weiterhin verdeckt.  Auffällig ist aber hier der Entfall der Powerdomes auf der Haube, den andere Testträger – zumindest von der Limousine – zeigten.

Mit der Modellpflege der E-Klasse wird man in die Baureihe 213 nicht nur die Assistenten optimieren, sondern auch das Multimedia-System auf NTG 6.0 – d.h. MBUX erweitern. Demnach sollte das Widescreen Cockpit im Fahrzeug auch über eine Touch-Funktion verfügen.

 

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com