Mercedes-AMG A35 Review! Jeder YouTuber gestaltet seine Reviews ja individuell. In der Regel stellt der Hersteller nur die Fahrzeuge und lässt den Journalisten / Bloggern / YouTubern natürliche freie Hand. So auch das Team von Let´s Drive. Mit mehreren Kameras, einer Drohne und auch noch Messinstrumenten ging es nun dem Mercedes-AMG A35 4MATIC an den Kragen. Was die Jungs zum Fahrzeug sagen? Das erfahrt ihr in diesem Mercedes-AMG A35 Review:

Wenn man den Begriff “Review” übersetzt, dann versteht man dahinter die kritische Besprechung eines Produkts. Mit den Augen der potenziellen Zielgruppe das Fahrzeug begutachten und einschätzen, dabei den Fokus nie aus den Augen verlieren. Keine leichte Aufgabe, denn nach der Probefahrt und der Erstellung des Videos muss das Video natürlich auch geschnitten werden. Kurz: Der Aufwand ist riesig! Das gilt übrigens nicht nur für das Mercedes-AMG A35 Review, sondern auch für das Fahrzeug selbst.
Die Entwickler von Mercedes-Benz und Mercedes-AMG haben einen riesigen Aufwand betrieben um das Fahrzeug so auf die Straße zu stellen.

Beim Design sieht man die unverkennbaren Einflüsse aus dem Motorsport, im Innenraum überzeugt das sportliches Interieur mit dem MBUX Multimediasystem. Neben dem Volldigitalen Display sieht man in dem Review natürlich auch das neue Lenkrad mit den Touch Control Buttons in Aktion.

Mercedes-AMG A35 Review

Unter der Haube sitzt der 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor mit einer Leistung von 225 kW (306 PS). Der Rohbau, das Fahrwerk, der Allradantrieb, das Getriebe, die Fahrprogramme und auch die Feinabstimmung: Jedes Detail wurde vom Mercedes-AMG – Team auf die maximale Fahrdynamik ausgelegt, ohne dabei den Alltagskomfort zu vernachlässigen. Auch auf die Punkte ist das Let´s Drive Team eingegangen.

Wir wünschen also gute Unterhaltung bei dem Mercedes-AMG A35 4MATIC Review – dem Einstieg in die Welt der Driving Performance. Kleiner Spoiler: Schon sehr, sehr bald gibt es neue Informationen zu kommenden Modellen bzw. Motorisierungen. Dann sind es auch offizielle Werte die wir verkünden dürfen.

Foto: © Let´s Drive 2019