Wie erwartet bietet Mercedes-AMG auch für den CLA Shooting Brake der neuen Baureihe ein 306 PS starkes Modell. an. Mit dem CLA 35 4MATIC Shooting Brake mit den bereits bekannten 306 PS / 225 kW wird es aber nicht die größte Motorisierung in der Baureihe bleiben (Mehr Details zur 45er Motorisierung – erstmals auch offiziell – am Freitag bei uns!).

2 Liter Turbo-Motorisierung für den CLA 35 4MATIC Shooting Brake

Bei der Motorisierung setzt man erwartungsgemäß auf den 2 Liter Turbomotor auf M 260 4-Zylinder-Basis der neuen A-Klasse, u.a. mit Twin-Scroll Aufladung, Wasser-Ladeluftkühler und eigenständig ausgeführte Luftansaugung (Reinluftleitung). Das Drehmoment von 400 Nm liegt ab 3.000 u/min an.

Der Twin-Scroll Turbolader sorgt parallel u.a. bereits bei niedrigen Drehzahlen für ein optimales Ansprechverhalten sowie einer Minimierung einer negativen Beeinflussung der einzelnen Zylinder beim Ladungswechsel, was den Abgasgegendruck reduziert und den Motorwirkungsgrad verbessert.

 

Die wichtigsten technischen Daten vorab:

  • 2 Liter R4 mit Twin Scroll Abgasturbolader, 1.991 cm³, Euro 6d-temp mit Ottopartikelfilter
  • 225 kW / 306 PS bei 5.800 u/min, 400 Nm bei 3.000-4.000 u/min
  • AMG SPEEDSHIFT DCT 7G Doppelkupplungsgetriebe
  • 0 – 100 km/h in 4,9 Sekunden, V-Max 250 km/h (elektronisch abgeregelt)
  • Verbrauch: 7.5 – 7.4 l/100 km (errechnete NEFZ-CO2-Werte) 171 – 168 g/km
  • 4 Kolben Monoblock Festsättel mit 350 mm Bremsscheiben auf der Vorderachse, 1 Kolben Faustsättel mit 330 mm Bremsscheiben auf der Hinterachse – jeweils innen belüftet und gelocht (VA+HA) mit silber lackierten Bremssättel mit schwarzen AMG Schriftzug.
  • Serienmäßige AMG Abgasanlage mit Abgasklappe für Soundmodulation
  • AMG RIDE CONTROL Fahrwerk optional, RACE-START Funktion Serie

Mit einer AMG spezifischen Kühlerverkleidung mit der bekannten Doppellamellen, AMG Line Frontschürze mit zusätzlichen Flics um die Lufteinlässe sowie dem Frontsplitter und den Einlegern der Lamellen an den äußeren Lufteinlässen in Silberchrom wird man zukünftig das CLA 35 4MATIC Modell auf den ersten Blick erkennen können.

In der Seitenansicht fallen die aerodynamisch optimierten 18-Zoll-Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design (optional 19 Zoll) und die dynamisch modellierten Seitenschwellerverkleidungen beim AMG Modell auf. Bis zur B-Säule ist der Umriss der rahmenlosen Fenster mit dem des Coupés identisch. Dahinter verläuft die Fensterlinie deutlich höher, was auch den Einstieg in den Fond erleichtert und das größere Laderaumvolumen ermöglicht.

Am Heck erkennt man den CLA 35 4MATIC an der spezifisichen Heckschürze mit Diffusoreinsatz mit vier vertikalen Finnen, AMG Abrisskante in Wagenfarbe auf dem Dachspoiler und vor allen an den beiden runden Endrohrblenden links und rechts. Der definitiv ebenso kommende CLA 45 4MATIC wird hier jeweils zwei runde Blenden – pro Seite – erhalten.

Zusammen mit den zweiteiligen schmalen Heckleuchten und das in den Stoßfänger verlagerte Kennzeichen lassen das Heck besonders breit wirken.

AMG Night Paket und Aerodynamik Paket optional erhältlich

Optional für das Exterieur gehören unter anderem das AMG Night Paket sowie das AMG Aerodynamik Paket, 19 ” AMG Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design (hochglanzschwarz lackiert und glanzgedreht), oder im Vielspeichen-Design (hochglanzschwarz lackiert und glanzgedreht) oder mit matter Lackierung mit glanzgedrehtem Felgenhorn.

Serienmäßige AMG Abgasanlage mit Abgasklappe

Charakteristisch für die 35er Modelle sind Sportsitze mit Polsterung in Ledernachbildung ARTICO und Mikrofaser DINAMICA schwarz mit roter Doppelziernaht, ergänzt durch das zentrale Zierelement des Instrumententrägers in Mikrofaser DINAMICA schwarz mit roter Zierleiste. Alternativ steht eine Polsterung in Ledernachbildung ARTICO nevagrau/schwarz mit Doppelziernaht mittelgrau und Zierelement Aluminium mit Längsschliff hell zur Verfügung.

Die AMG-spezifisch gestaltete Mittelkonsole in Hochglanzschwarz mit serienmäßigem Touchpad enthält zusätzliche Schalter, mit denen sich das 3-stufige ESP®, der manuelle Getriebemodus und die optionale adaptive Verstelldämpfung AMG RIDE CONTROL steuern lassen. Optional ist ein Leder-Paket erhältlich, wobei die Einfassung der Konsole dann in Silberchrom ausgeführt ist.

Im Interieur kann die Ausstattung u.a. individuell angepasst werden, dazu gehören unter anderem:

  • Leder-Paket und AMG Leder-Paket mit 2-farbiger Polsterung, zum Beispiel classicrot / schwarz, sowie Instrumententafel in Ledernachbildung ARTICO
  • AMG Performance Lenkrad in Leder Nappa
  • AMG Performance Lenkrad in Leder Nappa / Mikrofaser DINAMICA
  • AMG Performance Lenkrad in Mikrofaser DINAMICA inkl. AMG Lenkradtasten
  • AMG Einstiegsleisten in Edelstahl gebürstet mit „AMG“ Schriftzug, beleuchtet
  • AMG Performance Sitz-Paket (alternativ Advanced oder High-End)

Übrigens: auch die Kollegen von Autophorie.de berichten bereits über den CLA 35 4MATIC Shooting Brake und warten bereits jetzt auf eine erst Testfahrt. Die größere AMG-Variante – als CLA 45 4MATIC – ist aber auch bereits in Vorbereitung.

Bilder: Daimler AG