Bei der Formel 1 bleibt alles nahezu wie gehabt: beim Großen Preis von Frankreich konnten sich die Silberpfeile einen weiteren Doppelsieg sichern. Sieger wurde Lewis Hamilton vor Teamkollege Valtteri Bottas (+18.056). Auf Platz 3 kam – mit 18.985 Sekunden Rückstand – Ferrari Pilot C. Leclerc. Bottas: “Unterm Strich war Lewis einfach schneller“.

Hinter den Top-3 kam Red Bull Pilot M. Verstappen mit einen Rückstand von +34.905 auf Platz 4, sowie S. Vettel im Ferrari auf 5 (+1:02.796). C. Sainz im McLaren (+1.35.462) kam auf Platz 6, D. Ricciardo im Renault sowie K. Räikkönen im Alfa Romeo kam auf Platz 7 und 8. Die Top 10 komplettieren N. Hülkenberg im Renault sowie L. Norris im McLaren.

Für den siebten Platz gibt es jedoch noch eine Untersuchung gegen Daniel Ricciardo, welcher im Kampf zur Ziellnie gegen Räikkönen und Hülkenberg die Strecke verlassen hatte.

Weiter Platzierungen:

11. P. Gasly Red Bull 1:35.150
12. S. Perez Racing Point 1:35.014
13. L. Stroll Racing Point 1:34.924
14. D. Kwjat Toro Rosso 1:35.225
15. A. Albon Toro Rosso 1:35.029
16. A. Giovinazzi Alfa Romeo 1:35.115
17. K. Magnussen Haas 1:35.692
18. R. Kubica Williams 1:35.830
19. G. Russell Williams 1:35.830
20. R. Grosjean Haas 1:35.691

 

Bilder: Daimler AG