Der Mann-Filter Mercedes mit der Startnummer 48 hat sich am Donnerstagabend beim ADAC TOTAL 24h-Rennen die vorläufige Pole gesichert. Der Italiener Raffaele Marciello kam im Qualifying 1 im Mercedes-AMG GT3 auf eine Zeit von 8:24,801 Minuten und lag damit gut zwei Zehntelsekunden vor dem Car-Collection-Audi #14. Hinter dem drittplatzierten Black-Falcon-Mercedes #6 fuhren mit dem Manthey-Porsche #911 und dem Rowe-BMW #98 zwei weitere Hersteller in die Top-5. Am Freitag steht von 14:55 Uhr bis 16:45 Uhr das zweite Qualifying auf dem Programm, bei dem die letzten freien Plätze für das Top-Qualifying vergeben werden.

Eifelwetter: Freies Training durch Regenfälle unterbrochen

Nach dem abgebrochenen Freien Training vom Nachmittag brachte das Qualifying 1 in den Abendstunden des Donnerstags eine erste Standortbestimmung für die Teams des 24-Stunden-Rennens. Auf dem abgetrockneten Nürburgring nutzten die Fahrer mit den Mercedes-AMG GT3 die dreistündige Session, um ihre vorgeschriebenen zwei Qualifying-Pflichtrunden zu absolvieren und die Setups der Fahrzeuge weiter zu verfeinern. Dabei konnten sich die Teams auch mit starken Zeiten in Szene setzen: Insgesamt platzierten sich vier Mercedes-AMG GT3 in den Top-Acht. Die Bestzeit des gesamten Feldes markierte Raffaele Marciello mit 8:24.801 Minuten. Die #48 des Mercedes-AMG Team MANN-FILTER macht damit einen großen Schritt in Richtung des Top-Qualifyings.

Die Ergebnisse des Qualifyings 1 als .pdf liegen hier bereit.

Showdown um die Pole Position am Freitag um 19:00 Uhr

Der große Showdown im Kampf um die Pole Position für die 47. Auflage des ADAC TOTAL 24h-Rennens steigt dann am Freitag um 19:00 Uhr. Im klassischen Einzelzeitfahren des Top-Qualifyings haben die schnellsten Piloten auf zwei freien Runden die Gelegenheit, für ihr Team den ersten Startplatz und die begehrte Glickenhaus Trophy zu holen. Die Startreihenfolge für die Jagd nach der Pole wird ab ab 18:00 Uhr im Parc-Fermé-Bereich (an der Technischen Abnahme im Grand-Prix-Fahrerlager) öffentlich ausgelost. Die Piloten, die um die Bestzeit fahren, ziehen dabei selbst ihren Platz aus dem Lostopf.

Weitere Impressionen von Donnerstag in der Galerie:

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe

 

 


Werbung: