Nach aktuellem Stand startet die Verkaufsfreigabe für weitere GLC Motorisierungen der Baureihe 253  zum 6. Mai 2019. Weitere Motorvarianten für die GLC Modellpflege erwarten wir dann Mitte Mai sowie Ende Juli 2019 für das GLC Coupé (C253). Einige Motoren folgen aber auch erst später, vermutlich wohl auch der GLC 300 e 4MATIC.

Dieses Jahr sollten u.a. noch der GLC 300 d 4MATIC mit 180 kW sowie der GLC 400 d 4MATIC mit 243 KW folgen. Der GLC 300 de 4MATIC mit 143 + 90 kW folgt vermutlich erst später – aktuell gehen wir hier erst vom Jahr 2020 aus.

GLC in der Modellpflege

Auf der Benziner-Seite des GLC als SUV folgen dieses Jahr noch der GLC 200 4MATIC mit 135 + 10 kW sowie der GLC 300 4MATIC mit 190+10 kW. Ebenso kommt dieses Jahr noch der GLC 300 e 4MATIC mit 155+90 kW sowie der GLC 43 MATIC mit 287 kW, wie auch die beiden V8-Varianten des GLC 63 4MATIC bzw. GLC 63 S 4MATIC Modells.

Anfang Mai sollte jedoch auf alle Fälle noch der GLC 300 d 4MATIC bereits bestellbar sein, wie wohl auch die Benzin-Varianten des GLC 200 4MATIC und GLC 300 4MATIC. Vermutlich wird man die 8-Zylinder Varianten aus Affalterbach ebenfalls noch im Mai bestellen können, während man auf das GLC 43 4MATIC Modell noch ein wenig warten  muss – zumal dieses Modell noch nicht einmal vorgestellt worden ist.

GLC 300 e 4MATIC vermutlich erst später

Denkbar ist es aktuell, das man die GLC 300 e 4MATIC Variante sowie den 6-Zylinder Diesel OM 656 als GLC 400 4MATIC mit 243 kW noch nicht Anfang Mai zur Verkaufsfreigabe freigibt, sondern erst einige Wochen später.  Unsere Preiseinschätzung zu den kommenden Modellen hatten wir übrigens  bereits veröffentlicht.

Symbolbilder: Daimler AG