Unter uns? Bereits mit dem Vorschaubild hat uns “live4trucking” gefangen! Luka hat sich einfach virtuell ein Mercedes Stern um den Hals gehängt!  Doch was uns vor allem interessiert? Was sagt ein LKW-Fahrer zu den Mirror-Cams? Er muss es ja beurteilen können!  Seine Erfahrung sticht hier vermutlich jeden Journalisten aus, der nicht mehr aktiv jeden Tag auf der Straße fährt.

Wie schlagen sich die Mirror-Cams bei Tag, bei Nacht und bei schlechtem Wetter?

Im Video selbst seht ihr gleich also einen waschechten LKW-Fahrer in freier Wildbahn. Auch er wurde von Mercedes eingeladen, um die den neuen Mercedes Actros und vor allem die Mirror-Cams in Spanien zu testen. Glück im Unglück: Wir können in seinem Video das System auch bei Regen sehen.

Luka nimmt uns per Kamera quasi 1:1 mit auf seine Probefahrt. Wir erfahren bei der Fahrt eine ganze Menge aus seinem Erfahrungsschatz – hätten an einer Stelle aber gerne noch den Test der Freisprechanlage gesehen. In Spanien kann derjenige, der mit einem Handy am Steuer erwischt wird, über 200 Euro Geldbuße einfahren. Dafür muss ein LKW-Fahrer lange fahren, aus dem Grund also lieber und immer die Freisprecheinrichtung nutzen.

Was passiert wenn die Mirror-Cams ausfallen?

Primär soll es in dem Video natürlich auch um die neuen Mirror-Cams gehen. Wir sehen diese in Aktion, erfahren wie es bei Dunkelheit aussieht und natürlich hat Luka auch nachgefragt, was eigentlich passiert, wenn die Technik ausfällt. In dem Fall kommt ein Service-Team und bringt Spiegel, die über Magnete mit der Karosserie befestigt werden. So kann man zumindest bis zur nächsten Werkstatt fahren.

Mirror-Cams beim neuen Actros im Einsatz

Mirror-Cams beim neuen Actros im Einsatz

Luka erklärt auch, warum nicht alle LKWs die Mirror-Cams bekommen können. Da spielt auch das Thema Sicherheit eine übergeordnete Rolle. Zum Schluss sehen wir in dem Video auch noch das ADA in Aktion, rund um – eine nette Mitfahrt und man bekommt parallel einiges erklärt.

Wir haben unseren Bericht über den neuen Actros ja bereits online, dort könnt ihr noch viel mehr nachlesen wenn ihr euch für das Thema bzw. für das Themengebiet interessiert.