Mit der Aktualisierung der Preisliste der A-Klasse Limousine zum 25. März 2019 hat sich für Interessierte der Limo-Variante der A-Klasse ein wesentlicher Punkt geändert: die Edition 1 wird nun nicht mehr angeboten. Wer auf das Sondermodell, welches normalerweise rund 12 Monate ab Markteinführung erhältlich sein soll, noch spekuliert hat – wird nun enttäuscht.

Edition 1: Exklusives Sondermodell auf Markteinführung

Das exklusive Sondermodell – basierend auf der AMG Line der Baureihe V 177 – setzte besonders viele Akzente in Kupfer, u.a. mit einem Diamantgrill mit Pins in Kupfer sowie 19″ Leichtmetallräder in Kupfer-Lackierung. Im Interieur waren u.a. die Sportsitze mit Kontrastnähten in Kupfer ausgeführt, wie auch die Nähte der  obere Instrumententafel sowie am Türmittelfeld und den Armauflagen.

Sondermodell kamen ausschließlich aus Mexiko

Nach unserer Einschätzung liegt die vorzeitige Einstellung des (Sonder-)Modells an der Werksumstellung von Aguascalientes in Mexiko auf das deutsche Lead-Werk in Rastatt. Produziert wurde das Modell ausschließlich in Mexiko, aus dem Kompaktwagenwerk unweit von Baden Baden ist demnach keine Edition 1 ausgeliefert worden.

Für die A Klasse Limousine ist die beschränkte Verfügbarkeit der Edition 1 für den deutschen Markt durchaus schade, wobei wir auch nicht sagen können, wie viel Einheiten des Sondermodells überhaupt am deutschen Markt angekommen ist. In Mexiko sollte die Variante jedoch weiterhin vom Band laufen.

Eine Rückfrage unsererseits zur Einstellung des Modells blieb bislang noch unbeantwortet. Impressionen des Sondermodells vom Autosalon in Paris 2018 haben wir übrigens hier bereitgelegt.

Bilder: Daimler AG


Werbung: