Katrin Adt übernimmt ab Juli 2019 die Leitung des neuen Bereichs Mercedes-Benz Cars Own Retail Europa (Pkw und Vans). Dabei wird der deutsche und europäische Teil des konzerneigenen Vertriebsnetzes (Own Retail) zusammengeführt. Ziel ist es, die Kompetenzen europaweit zu bündeln und damit den Own Retail noch stärker für die Zukunft aufzustellen. Adt berichtet in ihrer neuen Funktion an Britta Seeger, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb und übernimmt die Aufgaben von Sabine Kohleisen , der ab Juli 2019 die Leitung des Bereichs Mercedes-Benz Cars Personal übertragen wird. Vorbehaltlich der Zustimmung der Hauptversammlung am 22. Mai 2019 sowie der Zustimmung des neu gewählten Aufsichtsrats der Mercedes-Benz AG im September 2019, wird Kohleisen in dieser neuen Rolle in den Vorstand der Mercedes-Benz AG berufen.

„Katrin Adt hat immer wieder mit viel Begeisterung für die Menschen Organisationen neu gestaltet. Damit wird sie nahtlos an die hervorragende Arbeit ihrer Vorgängerin anknüpfen können und in der neuen Funktion unseren deutschen und europäischen Own Retail künftig noch stärker zusammenführen“, sagt Britta Seeger. „Sabine Kohleisen hat im Own Retail einen wesentlichen Beitrag zu unserem Erfolg auf dem deutschen Markt geleistet. Ich bin überzeugt, dass sie in ihrer neuen Funktion ebenso erfolgreich sein wird“, so Seeger.

Katrin Adt startete 1999 bei DaimlerChrysler Belgium Luxembourg in Brüssel. Nach Stationen im Vertrieb in Belgien, Stuttgart und als Leiterin der Mercedes-Benz Vertriebsgesellschaft in Luxemburg wechselte sie 2013 in eine Personalberatung. Ein Jahr später kehrte sie zu Daimler zurück und verantwortete im Personalbereich des Konzerns die Führungskräfteentwicklung sowie die HR Services. In dieser Funktion entwickelte und leitete sie die Transformationsinitiative „Leadership 2020“. Nach Übernahme des Produktbereichs smart im Herbst 2018 lag ihr Fokus auf der Gestaltung einer langfristigen Zukunft für die Marke, die durch die Gründung eines Joint Venture mit Geely in China sichergestellt ist.

Sabine Kohleisen startete 1990 in der Mercedes-Benz Niederlassung Stuttgart als Pkw-Verkäuferin. Nach verschiedenen Stationen in der Mercedes-Benz Marketing Academy leistete sie einen wesentlichen Beitrag zum Aufbau der DaimlerChrysler Corporate University. Weitere Aufgaben bei Mercedes-Benz Cars folgten, bevor sie 2010 das weltweite Personalmanagement für Top-Führungskräfte des Vertriebs übernahm. Von 2014 bis 2018 leitete Sabine Kohleisen das Aufsichtsrats- und Vorstandsbüro der Daimler AG. Seit April 2018 war sie für das herstellereigene Handelsnetz (Mercedes-Benz Niederlassungen) in Deutschland verantwortlich.

Karl Schregle (53) wird ab Mai 2019 die Leitung des Mercedes-Benz Cars Vertriebs Europa übernehmen. Er folgt auf Marcus Breitschwerdt, der zum 1. Mai 2019 die Leitung von Mercedes-Benz Vans übernimmt. „Marcus Breitschwerdt hat für unseren Vertrieb in der Region Europa herausragende Arbeit geleistet. Ich danke ihm für seine ausgezeichnete Leistung in den vergangenen Jahren“, sagt Britta Seeger. „Karl Schregle ist ein sehr erfahrener Kollege und ausgewiesener Vertriebsexperte, der seit vielen Jahren außerordentliches Engagement in unserer Pkw-Sparte gezeigt hat. Sein Können stellte er nicht nur im Vertrieb und Marketing unter Beweis, sondern auch im Bereich Finanzen und Controlling. Ich heiße ihn in meinem Team herzlich willkommen und wünsche ihm viel Erfolg bei der Umsetzung seiner neuen Aufgaben“, so Seeger.

Karl Schregle bekleidete seit 1992 verschiedene Positionen im Unternehmen. Unter anderem war er bei der Mercedes-Benz Bank AG, CEO der Mercedes-Benz Cars in Tschechien sowie der Mercedes-Benz Schweiz AG. Zuletzt verantwortete er das Controlling der weltweiten Vertriebsorganisation von Mercedes-Benz Cars. Darüber hinaus ist er Aufsichtsratsmitglied in verschiedenen Tochtergesellschaften der Daimler AG im Inland sowie Ausland.

Quelle: Daimler AG