Das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen wird eine zusätzliche Baureihe produzieren. Ab 2022 wird der GLC – neben den schon bestehenden Standorten – auch in Sindelfingen gefertigt. Darauf haben sich Unternehmen und Betriebsrat nach konstruktiven Verhandlungen geeinigt.

Die Produktion des GLC ist eine Maßnahme zur weiteren Steigerung der Flexibilität des Mercedes-Benz Werks Sindelfingen. Im globalen Produktionsnetzwerk von Mercedes-Benz Cars kann somit noch flexibler auf Veränderungen in der Marktnachfrage reagiert werden.

Im Mercedes-Benz Werk Bremen, läuft der SUV seit Juni 2015 vom Band. Für den chinesischen Markt wird er seit Oktober 2015 bei Beijing Benz Automotive Corporation (BBAC) in Peking produziert und seit Anfang 2017 im finnischen Uusikaupunki beim Produktionspartner Valmet Automotive.

Dass wir hier künftig auch den GLC produzieren, ist eine sehr gute Nachricht für den Standort Sindelfingen. Unsere nachhaltige Strategie, Arbeitsplätze, Beschäftigung und Stückzahlen abzusichern, ist aufgegangen. Darüber freuen wir uns als Betriebsrat sowohl für den Standort Sindelfingen als auch für die Region“, sagt Ergun Lümali, Betriebsratsvorsitzender Mercedes-Benz Werk Sindelfingen.

Mit der Produktion des GLC im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen stellen wir unser globales Produktionsnetzwerk noch flexibler und effizienter auf. Neben Fahrzeugen der Luxus- und Oberklasse erhält das Werk nun ein weiteres Volumenmodell im stark gefragten SUV-Segment. So stärken wir zum einen nachhaltig die Zukunftsfähigkeit des Standorts. Zum anderen können wir optimal auf die hohe Nachfrage unserer Kunden reagieren“, so Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain.

Wir freuen uns, dass mit dem GLC künftig ein weiteres Erfolgsmodell aus Sindelfingen kommt. Dies ist nicht zuletzt auch die Leistung unserer hochmotivierten und erfahrenen Mitarbeiter. Mit der Produktion des Kompakt-SUV GLA, der seit Anfang 2018 bei uns in der Innovationsfabrik vom Band läuft, konnten wir bereits zeigen, dass Flexibilität zu unseren Kernkompetenzen gehört. Die Integration des GLC in das Werk Sindelfingen ist ein weiterer Schritt in der konsequenten Ausrichtung des Standorts auf zukünftige Wettbewerbsfähigkeit“, so Michael Bauer, Leiter Produktion Mercedes-Benz Werk Sindelfingen und Standortverantwortlicher.

Das Werk Sindelfingen wird zukünftig auch Elektrofahrzeuge der Ober- und Luxusklasse unter der neuen Produkt- und Technologiemarke EQ bauen. Außerdem ist eine Batteriefertigung am Standort Sindelfingen geplant.

Quelle: Daimler AG


Werbung: