Ab 29.04.2019 ist das Änderungsjahr 2019/1 für das E-Klasse Cabriolet sowie Coupe (A 238 / C 238) bestellbar, welches – neben einer leichten Preisanpassung nach oben – einige wenige Änderungen bei der Ausstattung mit sich bringt. Für den E 200 und E 300 gibt es zusätzlich eine Motoren-Änderung – jetzt mit EQ-Boost und zusätzlichen 10 kW / bzw. 150 Nm Drehmoment. (Aktuelle Preisliste E-Klasse Coupé und Cabriolet)

E 200 (4MATIC) und E 300 zukünftig mit EQ Boost und M 264 Motorisierung

Die Baureihe 238 wird von Mercedes-Benz in verschiedenen Staffeln – hinsichtlich der Motorisierung – freigegeben. Die erste Staffel zum 29.04.2019 mit Änderungsjahr 19/1 umfasst dabei die Diesel-Varianten:

  • E 220 d
  • E 220 d 4MATIC
  • E 300 d
  • E 350 d
  • E 400 d 4MATIC

sowie zusätzlich den E 450 4MATIC. Alle weitere Varianten werden erst zum 27.05.2019 freigegeben, bzw. die E 53 4MATIC+ Variante wird erst zum 24.06.2019 bestellbar sein. Der Motoren-Wechsel vom M 274 (E20DEH) beim E 200 und E 200 4MATIC bzw. E 300 auf den M 264 (E 20DEH RSG1) auf 145+10 kW und 320+150 Nm bzw. 190+10 kW und 370+150 Nm ist somit leider erst zum 27.05.2019 bestellbar.

Für die zur Verfügung stehenden Motorisierungen ändern sich parallel die Grundpreise:

  • E 220 d Coupé 51.140,25 Euro, mit 4MATIC: 53.877,25 Euro
  • E 300 d Coupé 54.704,30 Euro
  • E 350 d Coupé 58.369,50 Euro
  • E 400 d 4MATIC 65.866,50 Euro
  • E 450 4MATIC 65.372,65 Euro
  • E 220 d Cabriolet 56.614,25 Euro, mit 4MATIC: 59.351,25 Euro
  • E 300 d Cabriolet 60.178,30 Euro
  • E 350 d Cabriolet 63.843,50 Euro
  • E 400 d 4MATIC Cabriolet 71.340,50 Euro
  • E 450 4MATIC Cabriolet  70.846,65 Euro

Bei den Ausstattungen für das E-Klasse Cabriolet sowie E-Klasse Coupé wird neu der Lack brilliantblau angeboten, dafür entfällt die diamantsilber Lackierung. Später folgt – vermutlich ab September – zusätzlich der neue Lack aragonitsilber.

Änderungen im Interieur

Im Interieur erhalten die Fahrzeuge nun Türpins in schwarz – statt bislang in Silberchrom. Die AMG Line Exterieur bekommt nun Fußmatten aus Velours. Der bislang rahmenlos gehaltene Innenspiegel wird durch einen Innenspiegel mit Rahmen ersetzt.

Als weitere Änderung entfällt der Fahrzeugschlüssel in Weiß Hochglanz (mit Zierrahmen in Mattchrom), die Umfeldbeleuchtung ist jetzt nur noch mit dem Spiegel-Paket verfügbar bzw. bestellbar. Die Einsparungen gehen aber noch weiter: Die Netze unterhalb der Fondsitzkissen entfallen im Ablage-Paket, ebenso ist im AIR Balance Paket kein kostenloses Duftprobenset mehr enthalten. Bestellt man die Smartphone Integration, muss man gar auf das bislang kostenlose Kabel Kit verzichten. Bei der Mitbestellung von Mercedes-Benz Link entfällt nun auch die Vorrüstung für die Smartphone Integration.

Reduzierung der Kartenaktualisierungen über “Over the Air”

Richtig gespart wird scheinbar auch bei den Kartenaktualisierungen für das COMAND Online System: hier gibt es nur noch zwei – statt bislang vier – kostenlose “Over the Air” Kartenaktualisierungen pro Jahr, zusätzlich entfallen die kostenlosen Karten-Updates beim Händler.

Änderungen auch für die Top-Motorisierung der Baureihe

Beim AMG-Modell ist das AMG Performance Lenkrad in Mikrofaser DINAMICA schwarz nun als Sonderausstattung erhältlich, wie auch die AMG Performance Abgasanlage (schaltbar) nun optional ist. Bei den Fahrprogrammen gibt es nun zusätzlich den Modus “Glätte”, im Fahrprogramm “Individual” wird nun die “Segeln”-Funktion angeboten, während der ECO-Modus entfällt.

Neu ist, das man zum Motorstart mittels Lenkradschaltpaddles den vollen AMG Motorsound abrufen kann (“Emotion Start”) und das die AMG Lenkradtasten optional für alle AMG Performance Lenkräder verfügbar sind. Aber auch das AMG-Modell erhält nun nur noch Fußmatten in Velours.

Symbolbilder: Daimler AG