Im März 2019 ging eine neue Video-Reihe auf dem Mercedes-Benz YouTube Kanal an den Start. Dort dreht sich alles um Mercedes-Benz Oldtimer-Restaurierung. Eingefleischte Fans kennen die Videos vermutlich schon, denn bei “Project Retro Rally” verwandelt man einen W 108 in ein Rallye-Fahrzeug.

Project Retro Rally

Das Ziel ist klar definiert: Nach der Oldtimer-Restaurierung soll das Fahrzeug bei der Histo-Monte mitfahren. Liebhaber von originalen Mercedes-Benz Fahrzeugen sollten also im späteren Verlauf lieber abschalten, aber zunächst ist es auch für die interessant.

Aus dem Grund wollen die Videoreihe, die nicht ganz unerfolgreich auf der Videoplattform läuft, auch hier vorstellen und somit auch konservieren.

Project Retro Rallye - Teil 1

Project Retro Rallye – Teil 1

In der ersten Folge sehen wir also das Team, denn Mercedes-Benz Classic hat sich Alex Kersten vom Car Throttle Team ins Haus geholt. Genauer gesagt ging es zum Mercedes-Benz Autohaus Wilhelm Jesinger KG, denn dort sind die Videos entstanden und im ersten Video steht ihm Swen Harasin vom Autohaus zur Seite.

Wie viele Episoden wird es geben? Insg. 12 Videos sind mit “Heinrich” geplant.

Doch wer oder besser gesagt was ist eigentlich “Heinrich?”

Ein W 108! Genauer gesagt ein 280 S der so von 1967-1972 vom Band lief. Unter der Haube sitzt ein 2.8 Liter Reihensechszylinder mit einer Leistung von 140 PS. 93.666 Modelle wurden vom 280 S gefertigt.

Das Projekt-Fahrzeug, welches im Jahr 1969 vom Band lief, kennen wir übrigens bereits. Mit dem Fahrzeug fuhr das MB-Classic Team auch schon nach Monaco: klick

Der Mercedes-Benz 280 S (Baureihe W 108) bekam den Spitznamen “Heinrich” verliehen. Heinrich verliert auch noch Öl, das Getriebe ist nicht mehr das erste und beim 160-Punkte Check kommt auch das ein oder andere Rostproblem zum Vorschein. Doch das Team hat, wie immer bei einer Produktion, ein Problem: Zeit!

“Wir haben doch keine Zeit!”

Aus dem Grund wird auf eine komplette Restaurierung verzichtet und der Fokus wird gelegt auf die mechanischen Baustellen von Heinrich.

Doch was haben die Jungs und Mädels von Mercedes-Benz Classic und Car Throttle den nun mit Heinrich eigentlich vor?

Aus dem fünfzig Jahre alten W 108 wird ein Rallye-Fahrzeug. Mit Käfig, Sportstabilisator und Sportfahrwerk und das wollen wir uns natürlich gemeinsam mit euch ansehen.

Die einzelnen Episoden sind ca. 10 Minuten lang, da kann man also noch von “Snackable Content” sprechen, oder?

Englisch trifft auf Schwäbisch – eine unterhaltsame Mischung!

Es wird Englisch gesprochen in den Videos, dazwischen gesellt sich Deutsch bzw. Schwäbisch. Eine interessante Mischung. Da machen die Untertitel gleich doppelt Sinn. Beeindruckt waren wir von dem akzentfreien Deutsch von Alex, aber wir wollen hier ja nicht Spoilern.

In der ersten Folge von “Project Retro Rally – Behind the Build” sehen wir als Swen und Alex das Fahrzeug begutachten. Der 160-Punkte Plan muss schließlich durchgearbeitet werden. Was die beiden bei “Heinrich” alles entdecken? Wie funktioniert Trockeneisstrahlen? Fun-Fact: Auf dem Heck steht Mercedes-Benz 280 SE geschrieben und das ist nicht das einzige was hier nicht stimmig ist, doch seht selbst:


Werbung: