Zum 31-jährigen Jubiläum von performmaster zeigt der Anbieter  aus Plüderhausen das auf 31 Stück limiterte Sondermodell “THE 1of31 Limited Customer EDITION” auf Basis des GT 63 S 4 Türer Coupés. Neben einer Leistungssteigerung auf 740 PS / 545 kW und 1.030 Nm Drehmoment erhält das Modell auch das hauseigene AERSPHERE Aerodynamik-Paket.

740 PS sowie 1.030 Nm Drehmoment

Mittels PEC Tuning-Modul wird das 4-türige Coupé auf 740 PS / 545 kW sowie 1.030 Nm Drehmoment befeuert, was das Fahrzeug – zumindest nach Angaben von performmaster – innerhalb von 2,9 Sekunden auf die 100 km/h Marke beschleunigt. Das Modul selbst wird dazu – wie sonst aus dem Hause performmaster – mittels eigenem Kabelbaum direkt mit dem AMG Motorsteuergerät verbunden.

31 limitierte Einheiten weltweit

Das “The 1of31 Limited Customer EDITION Aerodynamik Paket” besteht dabei aus handgefertigten Aerodynamikteilen, welche zu einer besseren Performance des GT 63 S 4 Türer Coupés beitragen sollen. Das Paket besteht aus einem Front-Schwert – für mehr Abtrieb auf der Vorderachse und um das Einlenkverhalten zu präzisieren – sowie einem AEROSPHERE Heckflügel. Der Flügel wird dabei direkt 1:1 mit dem Serienheckflügel getauscht und kann sich weiterhin variabel der Fahrsituation anpassen. Der geforderte Neigungswinkel ist ebenso elektronisch vom Fahrer – identisch zur Serienvariante – ansteuerbar.

Eigenes Aerodynamik-Paket

Ebenso Bestandteil des Aero-Paketes ist ein 3-teiliger AERSPHERE Heck-Diffusor, welcher den Abtrieb des Fahrzeuges – gerade in hohen Geschwindigkeiten – verbessern soll.  Abgerundes wird das Paket mit einer stufenlosen verstellbaren Fahrwerkstieferlegung sowie allen notwendigen TÜV Teilegutachten. Ebenso inbegriffen ist eine 2-jährige Garantie ohne versteckte Klauseln oder Betragsobergrenze.

“Wir gewähren eine  Motor-Garantie von bis zu 24 Monaten oder 100.000 Kilometer auf die komplette Motor-Getriebe-Einheit ab Einbau – und im Schadensfall ohne Betragsobergrenze und Nachweispflicht eines Kausalzusammenhangs” – so performmaster-Geschäftsführer Udo Heinzelmann.

Weitere Informationen zum PEC Modul oder zum limitierten Komplettfahrzeug selbst findet man auf www.performmaster.de. Die Einzelkomponenten sind übrigens – wie auch das PEC Tuning-Modul selbst – auch einzeln beim Anbieter beziehbar.

Bilder: performmaster