Vor dem Beginn der Formel 1-Saison 2019 hat Mercedes-AMG Petronas Motorsport die Zusammenarbeit mit seinem Team-Zulieferer OMP Racing verlängert.

OMP ist ein führendes Unternehmen für das Design und die Herstellung von Motorsport-Sicherheitsausrüstung. Die italienische Firma stellt dem Team für die Formel 1-Autos von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas weiterhin die neueste Generation ihrer Sicherheitsgurte zur Verfügung.

 

Die nächste Generation an Sicherheitsgurten zeichnet sich durch ein unverwechselbares schwarz-weißes Design aus und ist das Ergebnis der jahrelangen Design- sowie Entwicklungskompetenz von OMP. Die Gurte bestehen aus ultraleichter Kohlefaser und superleichten Materialien wie Titan und Ergal. Die qualitativ hochwertigen Fasern erhöhen die Performance, machen die Gurte extrem leicht (45% leichter im Vergleich zu Kohlefaser) und widerstandsfähiger (50% Verbesserung beim Verhältnis Widerstandsfähigkeit/Gewicht). Außerdem sind die Gurte durch den Einsatz eines patentierten Spezialdesigns für den Fahrer komfortabler zu tragen.

„Wir freuen uns sehr, unsere Partnerschaft mit OMP Racing fortzusetzen“, sagte James Allison, Technischer Direktor von Mercedes-AMG Petronas Motorsport. „Wir haben bereits in den vergangenen beiden Saisons vom Know-how bei OMP und der kontinuierlichen Weiterentwicklung ihrer Sicherheitsgurte profitiert. Die Sicherheit unserer Fahrer bleibt unsere oberste Priorität und wir sind davon überzeugt, dass die Produkte und Technologien von OMP diese in der Saison 2019 und darüber hinaus für unsere Autos bieten werden.“

„Wir blicken bislang auf eine erfolgreiche Partnerschaft zwischen OMP Racing und Mercedes-AMG Petronas Motorsport zurück und sind hocherfreut, diese auch in Zukunft fortzusetzen“, sagte Paolo Delprato, CEO von OMP Racing. „Mercedes-AMG Petronas Motorsport und OMP Racing verfolgen die gleiche Philosophie von stetiger Forschung und Entwicklung, um dadurch Weltklasseleistungen zu erzielen.“

Über OMP Racing

Der Firmensitz von OMP liegt in Genua (Italien), wo das Unternehmen im Jahr 1973 sein aufregendes Abenteuer begann. Damals stellte das Unternehmen Überrollbügel und Sicherheitsausrüstung für Rallye-Fahrzeuge her. Nach einigen Jahren erreichte OMP eine weltweit führende Position und weitete sein Produktportfolio auch auf Rennbekleidung aus. Damit deckte es sämtliche Bedürfnisse für das Fahren von Rennautos ab.

Die Produkte von OMP waren in jeder Motorsport-Kategorie präsent – von großen Weltmeisterschaften bis zu den Wurzeln des Rennsports und dem Kartsport. Technologie, Performance, Sicherheit, Komfort und ein geringes Gewicht sind die Schlüsselziele des Unternehmens.

Stetige Forschung und Produktweiterentwicklung führten dazu, dass OMP eines der wenigen Unternehmen auf der Welt ist, das die komplette Produktpalette für Motorsport-Sicherheitsausrüstung (für Fahrer und Fahrzeuge) anbietet. Dazu gehört auch die neue Generation an Sicherheitsgurten, die nun von Mercedes-AMG Petronas Motorsport eingesetzt werden.

Quelle: Daimler AG