Beim Qualifying zum Großen Preis von Australien – und zum ersten Rennen der Saison 2019 – konnte sich Formel 1 Pilot Lewis Hamilton die erste Pole sichern – vor Teamkollege Bottas. Vettel im Ferrari konnte sich nur Position 3 sichern, gefolgt von M. Verstappen im Red Bull.

Ansage des Mercedes-Stalls in Melbourne

Mit einer Zeit von 1:20.486 konnte sich Lewis Hamilton die Pole in Australien sichern – vor Teamkollege Valtteri Bottas mit einen Rückstand von +0:00.112 sowie Ferrari Pilot Sebastian Vettel mit +0:00.704 (1:21.190).

Lewis Hamilton nach dem Qualifying: “Wir hatten nicht damit gerechnet, so einen Vorsprung auf die anderen zu haben. Im Gegenteil, wir dachten, dass wir hinter ihnen liegen würden und angreifen müssten. Deshalb haben wir absolut alles gegeben, um das bestmögliche Paket zu haben. Valtteri und ich haben das Auto bis an seine Grenzen getrieben. Wir haben keine massiven Veränderungen daran vorgenommen, es war beinahe das gleiche Setup wie in Barcelona. Darum ist der Abstand eine echte Überraschung für uns. Heute haben wir zum ersten Mal das volle Potential des Autos gesehen und ich bin überglücklich, dass ich ein Auto habe, mit dem ich mitkämpfen kann. Das war ein großartiger Auftakt in die neue Saison. Jetzt befinden wir uns in einer guten Ausgangslage für den Kampf morgen.“.

Abstand gibt der Konkurrenz zu denken

Sebastian Vettel: “Das Auto fühlt sich ganz okay an – ich hätte gedacht, das es heute besser läuft.  So ist es natürlich nicht optimal, ich hätte es mir anders gewünscht. Wir haben ein gutes Rennauto und sind gut in Form – Mercedes ist jetzt aber der klare Favorit – mal schauen, was morgen passiert.

Mercedes steht für das Rennen morgen somit mit seinen beiden Fahrern in der ersten Startreihe. Für eine Überraschung sorgte beim Qualifying auch Rookie Lando Norris, der Kimi Räikkönen im Alfa Romeo in Q3 schlagen konnte.

4. M. Verstappen Red Bull 1:21.320 +0:00.834
5. C. Leclerc Ferrari 1:21.442 +0:00.956
6. R. Grosjean Haas 1:21.826 +0:01.340
7. K. Magnussen Haas 1:22.099 +0:01.613
8. L. Norris McLaren 1:22.304 +0:01.818
9. K. Räikkönen Alfa Romeo 1:22.314 +0:01.828

Weitere Platzierungen aus Melbourne:

11. N. Hülkenberg Renault 1:22.562 +0:01.548
12. D. Ricciardo Renault 1:22.570 +0:01.556
13. A. Albon Toro Rosso 1:22.636 +0:01.622
14. A. Giovinazzi Alfa Romeo 1:22.714 +0:01.700
15. D. Kwjat Toro Rosso 1:22.774 +0:01.760
16. L. Stroll Racing Point 1:23.017 +0:01.000
17. P. Gasly Red Bull 1:23.020 +0:01.003
18. C. Sainz McLaren 1:23.084 +0:01.067
19. G. Russell Williams 1:24.360 +0:02.343
20. R. Kubica Williams 1:26.067 +0:04.050

Bilder: Daimler AG