Mercedes-Benz baut – nach Informationen des österreichischen Senders ORF südlich von Graz – ein neues Test-Areal für die G-Klasse, wo Kunden das Gefährt ausgiebig testen können – mit künstlichen Hügeln und steil abfallenden Mulden sowie asphaltierten Strecken. Das neue “Mercedes G-Class Experience Center” soll sich dabei auf eine rund zehn Hektar große Fläche erstrecken.

Mercedes G Class Experience Center in Graz

Wir bauen hier sowohl verschiedene Arten von Steigungshügeln – bis zu 100 Prozent, das heißt 45 Grad -, die der Kunde mit dem Fahrzeug fahren kann auf unterschiedlichsten Untergründen, dann haben wir Fahrten im Wald, wir haben Fahrten durch Wasser, im Schlamm und natürlich auch auf der Straße, wo wir Möglichkeiten bieten, Schleudertests zu machen – in kontrollierter Umgebung, dass der Kunde auch die Fahrsicherheitssysteme des Autos erleben kann.“ – so Mercedes-Benz G GmbH Geschäftsführer Gunnar Güthenke gegenüber dem ORF.

Fertigstellung bereits im Herbst 2019

Nach Angaben von Güthenke will man mit den neuen Testgelände Kunden aus der ganzen Welt nach Graz locken, wobei man aktuell bereits rund 2.000 Gäste pro Jahr aus aller Welt hat. Die Gäste erleben aktuell die Produktion der G-Klasse, sowie das Gelände rund um den bekannten “Schöckl” unweit von Graz. Auf dem bekannten Berg sind die Fahrmöglichkeiten für Kunden jedoch bislang sehr eingeschränkt.

Symbolbilder: MBpassion.de / Philipp Deppe