Daimler Trucks hat das Geschäftsjahr 2018 mit Erfolg abgeschlossen und konnte 517.000 Fahrzeuge (i. V. 470.700) an die Kunden bringen. Damit stieg der Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 10 Prozent.

In wichtigen Märkten und Regionen wie NAFTA, Brasilien und Indien konnte Daimler Trucks beim Absatz zweistellige Wachstumsraten verbuchen. Der Umsatz lag mit 38,3 Mrd. Euro (i. V. 35,8 Mrd. Euro) ebenfalls deutlich über dem Vorjahreswert.

Die positive Ergebnisentwicklung im Jahr 2018 kam vor allem durch einen höheren Absatz in der NAFTA-Region sowie durch die konsequente Umsetzung von Effizienzverbesserungen. Daimler Trucks hat bis Ende 2018 ergebniswirksame Verbesserungen in Höhe von 1,4 Mrd. Euro erreicht, die im Jahr 2019 voll ergebniswirksam werden.

2018 war das erfolgreichste Jahr in der Geschichte von Daimler Trucks. Wir haben den Rückenwind in wichtigen Märkten genutzt und bei Absatz, Umsatz und Ertrag neue Höchstwerte erzielt. Unsere Ergebnisse für 2018 belegen: Wir haben die richtigen Produkte und Services für die unterschiedlichsten Märkte und Regionen. Unsere Kunden bewegen die Welt – und unsere gemeinsame Aufgabe bei Daimler Trucks & Buses ist es auch 2019, sie dabei bestmöglich zu unterstützen“, so Martin Daum, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Trucks & Buses.

2019: Global gut aufgestellt für weiteres Absatzwachstum

Daimler Trucks ist für 2019 in den wichtigsten Märkten und Regionen weltweit gut aufgestellt. In Nordamerika steht man als unangefochtener Marktführer vor der Einführung des neuen Freightliner Cascadia – des ersten Serien-Lkw mit der Fähigkeit zum teilautomatisierten Fahren in den USA. In Brasilien ist Mercedes-Benz do Brasil wieder Marktführer und profitiert von einem sich erholenden Markt. Mit der Einführung des neuen Actros im Juni 2019 unterstreicht Mercedes-Benz seine Führungsposition in Europa.

Mit seiner Marke BharatBenz ist Daimler India Commercial Vehicles als einziger Hersteller aus der Triade auf dem indischen Markt erfolgreich. Seit Fertigungsbeginn im Jahr 2012 hat Daimler India Commercial Vehicles mehr als 100.000 Nutzfahrzeuge aus dem Werk in Chennai ausgeliefert. Jedes fünfte Fahrzeug ging in einen der rund 50 Exportmärkte.

Mit rund 22.500 abgesetzten Einheiten gehörte Indien im vergangenen Jahr zu den fünf wichtigsten Märkten für Daimler Trucks. Daimler Trucks Asia eröffnet im März 2019 sein neues Design Center bei FUSO in Tokyo. Der FUSO Super Great erhält ab November wie seine Markenbrüder von Mercedes-Benz und Freightliner die Fähigkeit zum teilautomatisierten Fahren (Level 2). In China, dem größten Lkw-Markt der Welt, hat Daimler Trucks gemeinsam mit seinem Joint Venture Partner Foton im letzten Jahr mehr als 100.000 lokal gefertigte Auman Trucks verkauft.

Quelle: Daimler AG