Thomas und sein Team haben “Autogefühl” und so heißt auch der englischsprachige Youtube-Kanal, der sich inzwischen über 350.000 Abonnenten erfreuen darf. Fragt man Thomas, dann ist Autogefühl “Your No. 1 resource for in-depth car reviews and your No. 1 community to discuss cars.

Ganz bescheiden sagt er also selbst von sich und seinem Team, dass Autogefühl die Nr. 1-Quelle für ausführliche Fahrzeugbewertungen mit der 1A-Community zum “über Autos diskutieren” ist.

Schaut man sich die Videos an, dann erkennt man nicht nur eine hohe Abrufzahl, sondern auch eine hohe Interaktion, was die “Likes” aber vor allem auch die Kommentare betrifft. Wir schauen uns heute mal ein Vergleichsvideo an, denn Thomas hat auf der CES 2019 in Las Vegas den neuen Mercedes-Benz CLA mit der A-Klasse Limousine sowie der aktuellen C-Klasse verglichen.

Autogefühl geht wirklich in die Tiefe!

In dem fast halbstündigen Video sehen wir die Fahrzeuge von außen wie auch von innen, Thomas zeigt uns die Trimlevel, nimmt Bezug auf “Hey Mercedes” und nimmt sogar Maß. Er geizt nicht mit konstruktiver Kritik, aber auch nicht mit Lob. Das erkennt auch seine Community an, die auch untereinander viel diskutieren.

Über 2.000 Videos hat Autogefühl schon online – und über 151 Millionen Views hat der Kanal seit 2012 erzielen können. Das sind beindruckende Zahlen und aktuell kommen in jedem Jahr 150 weitere Videos hinzu. Alle Marken, alle Segmente, alle Preisklassen. Dazu beantwortet Thomas in speziellen Videos auch mal “Behind the Scenes” Fragen. Er wurde auch immer häufiger gefragt, warum er denn so ein “90th Style Mikrophon” nutzt, die Antwort ist denjenigen die selbst Videos erstellen klar, aber für Zuschauer eventuell schwierig zu erfassen.

Warum arbeitet Autogefühl mit der “Handgurke”?

Mit einem Lavaliermikrofon, also einem kleinen Mikrofon am Hemd, nimmt man die Umgebungsgeräusche viel stärker auf als mit der sogenannten “Handgurke”. Diese ist wie eine Art Richtmikrofon und man hört den Unterschied in der Tat. Vor allem an Orten wo es wirklich laut ist (Messe, Rennstrecke, Innenstadt) macht sich das Handmikrofon in der Tat bezahlt. Thomas vergleicht das ironisch auch mit ASMR-Qualität, auch wenn wir hier noch nicht diese ASMR-Tingels spüren konnten.

Wie vegan ist ein Mercedes-Benz?

Der Ton ist also genauso wichtig wie der Inhalt. Thomas und sein Team bearbeitet in jedem Video ein besonderes Thema: Autogefühl ist stets umtriebig und auf der Suche nach veganen Interior-Lösungen. Ob sie da bei Mercedes-Benz fündig geworden sind? Das erfahren wir in diesem Video und wir nehmen Autogefühl in der Zukunft mit auf bei unserem “Blick über den Tellerrand”.

Wir wünschen nun also gute Unterhaltung beim Vergleich vom CLA, A-Klasse Limousine und C-Klasse: