Seit gestern ist die A-Klasse Limousine auch in den USA bestellbar – und somit erstmals eine A-Klasse (V 177) in den Staaten. Erste Modelle rollen dazu bereits in wenigen Wochen zu den US-Händlern.


Die Preise für die A-Klasse Limousine – als A 220 Limousine – starten bei  32,500 US-Dollar ohne Steuern und Liefergebühr, der A 220 4MATIC liegt hier bei 34,500 US-Dollar. Hier leistet der 2 Liter 4 Zylinder M 260 Motor 190 PS sowie 300 Nm Drehmoment. Die Liefergebühr beträgt 995 $.

In den USA ist das Modell deutlich umfangreicher in der Serienausstattung ausgestattet, u.a. mit 7G-DCT, Panorama-Schiebedach sowie LED High Performance Scheinwerfern sowie 17 Zoll Räder. Als verfügbare Sonderausstattungen stehen u.a. die AMG Line oder das Night Paket, wie auch das Multimedia-Paket mit großen Display mit Navigation zur Verfügung.

Übrigens: Für Deutschland ist das neue A Klasse Limousinen Modell bereits bestellbar – und wird im Frühjahr 2019 auch an erste Kunden ausgeliefert. Details und Preise findet man dazu hier bei uns.

Quelle: MBUSA / Daimler AG