Der Reihen-Sechszylinder des OM 656 wird erstmals zum 8. Januar 2019 als G 350 d 4MATIC in der Baureihe W 463 bestellbar sein. Ab kommenden Dienstag wird man dann auch den entsprechenden Preis für die wohl vernünftigste Motorisierung des “G-eländewagen” in der überarbeiteten Variante bekanntgeben.

Mercedes-Benz G 350 d mit 210 kW / 286 PS

Nachdem Mercedes-Benz bislang die neue G-Klasse Generation nur als Benziner – hier in den beiden 8-Zylinder Varianten G 500 sowie G 63 angeboten wurde, wird das Antriebsportfolio dann durch eine effiziente Diesel-Variante erweitert. Der Hersteller gibt für den Sechszylinder-Diesel im G-Modell einen kombinierten Verbrauch von 9,8-9,6 Liter auf 100 km an (259-253 g/km CO2-Emissionen kombiniert) , während der G 500 mit 12,1-11,5 Litern – bzw. der G 63 mit 13,1 Liter auf 100 km angegeben wird. Beim Verbrauch bleibt der Diesel hier also allererste Wahl.

OM 656 bislang nur in einer Ausbaustufe

Der neue Reihen-Sechszylinder-Diesel vom Typ OM 656 macht die Ikone aus Graz nebenbei aber auch noch zum bislang effizientesten „G“ aller Zeiten. Der Motor  leistet 210 kW (286 PS) und ist mit einem maximalen Drehmoment von 600 Newtonmetern bei 1200 bis 3200 /min so stark wie nie zuvor.

Bilder: Daimler AG