Mercedes-Benz ruft aktuell die B-Klasse sowie den CLA der Baureihe 246 bzw. 117 sowie die E-Klasse der Baureihe 213 wegen der Kalibrierung des Insassenklassifizierungssystem zurück, welche nicht der Spezifikation entsprechen können. Betroffen sind dabei lediglich die genannten Kompaktmodelle aus dem Produktionsfenster Januar und Februar 2018 – bei der E-Klasse hingegen von April bis einschließlich Juni 2018.

Baureihe 117, 246 sowie 213 betroffen

Aufgrund der mangelnden Kalibrierung könnte im Falle eines montierten Kindersitzes der Beifahrerairbag – nicht wie vorgesehen – vollständig abgeschaltet werden. Dadurch könnte bei einem Unfall die Airbag-Aktivierung auf der Beifahrersitze ausgelöst werden und ein Kind im rückwärtsgerichteten Kindersitz eventuell verletzen.

Austausch des Beifahrersitzkissens

Bei getroffenen Fahrzeugen tauscht Mercedes-Benz das Beifahrersitzkissen aus. Betroffene Kunden werden schriftlich kontaktiert, – über die Dauer des Werkstattaufenthaltes gibt es hingegen keine Angaben.

Symbolbilder: Daimler AG

 

 

 


Werbung: