Zum Deutschlandstart von Apple Pay ist auch diese neue Zahlungsoption in der Taxi-App myTaxi nutzbar. Der Dienst ist nach Einrichtung in der Apple Wallet als Zahlungsoption im myTaxi Profil des Mobilgerätes von Apple – auch nach der Beendigung der Fahrt.

MyTaxi selbst gehört als Taxivermittlungs-App zur Moovel Group GmbH, einer Tochterfirma der Daimler AG. Der Automobilkonzern aus Stuttgart hatte das Startup bereits sehr früh im Jahr 2014 vollständig übernommen – bereits seit dem Jahr 2012 bestand eine Unternehmensbeteilung von moovel  – damals noch als car2go GmbH – an Mytaxi selbst.

Apple Pay ist seit 11.12.2018 in Deutschland verfügbar und soll die Bezahlvorgänge vereinfachen sowie absichern. Der Dienst selbst ist mittels iPhone (iPad oder Apple Watch) des Herstellers aus Cupertino nutzbar. Zum Start in Deutschland stehen vorab folgende Banken bzw. Kartenanbieter zur Verfügung:

  • O2 Banking
  • N26
  • HypoVereinsbank / UniCredit Bank
  • Hanseatic Bank
  • Fidor Bank
  • Deutsche Bank
  • Comdirect
  • Bunq
  • Boon.
  • American Express

Ab 2019 folgen weitere Unternehmen, aktuell dazu sind folgende bekannt:

  • Consors BVank
  • Consors Finanz BNP Paribas
  • crosscard
  • DKB Deutsche Kreditbank AG
  • FleetMoney
  • ING
  • Revolut
  • sodexo
  • VIABUY

Überraschenderweise fehlt hier noch die Santander Bank, dessen Einstieg in Apple Pay bislang ab 2019 erwartet worden ist. Weiter Neuzugänge ab 2019 sind aber weiterhin zu erwarten.

Bild: Daimler AG