Das Unternehmen Hartmann bietet nun unter der Marke “VANSPORTS.DE” ein Styling-Porgramm für die neue Sprinter-Generation an – zunächst nur für die heckgetriebenen Varianten der Baureihe 907 (aber unerheblich des Aufbaus). Die Komponenten sind dabei für alle Radstände zwischen 3.665 und 4.325 mm sowie für Modelle mit extralangem Überhang verfügbar. Die Kombination mit seitlichen Trittstufen sowie einer Anhängekupplung ist möglich.

Der Bodykit stammt aus der Veredlungsreihe „SP Stream“, im Rahmen derer Hartmann seit Jahren ebenso dezente wie smarte Anbauteile entwickelt. Die Front ergänzen ein Spoileransatz sowie Einsätze für die Schürze. Hinzu kommen Seitenschweller und die vierteilige Heckschürze, die eine Nutzung von Anhängerkupplungen nicht ausschließt. Erhältlich ist der „SP Stream“-Komplettumbau zu Preisen ab 10.620 Euro.

Eine perfekte Ergänzung erfährt die Veredlung des Busses durch einen neuen Radsatz. Zur Wahl stehen verschiedene Designs in Größen zwischen 18 und 20 Zoll. Darunter sind beispielsweise die gezeigten HALSA 2-Felgen der Dimensionen 9×20 Zoll, die standardmäßig mit Continental-Pneus in 255/45 R20 bezogen sind. Bei Bedarf bietet VANSPORTS.DE jedoch auch andere Reifenvarianten an.

Der Innenraum ist mit einem großen Tisch ausgestattet. Dieser verwandelt den Wagen zu einem rollenden Konferenzraum für – dank der werkseitig bestellbaren drehbaren Konsolen für die Frontsitze – bis zu vier Personen. Am vorgestellten Showcar besitzt der Tisch ein auffälliges Grün, alternativ ist er aber natürlich in jeder beliebigen anderen Farbe erhältlich. Montiert wird er auf der werkseitigen Sitzbank-Bodenaufnahme. Clou des Tisches ist das integrierte Staufach, welches chipgesichert verschließbar ist, sodass wichtige Unterlagen besten vor dem Zugriff durch Unbefugte geschützt sind. Der Preis für den praktischen Konferenztisch beläuft sich auf 1.166 Euro. Ergänzend bekam der Sprinter neue Fußmatten, passend zum Tisch mit hellgrünen Rändern.

Alternativ sind laut Hartmann andere Umbauten denkbar, wie etwa eine komfortable „Motorradlounge“ für bis zu vier Insassen und zwei Motorräder. Und auch sonst bietet sich der SP Stream-Bausatz natürlich zur Veredlung
von Fahrzeugen jeglicher Art an, vom VIP-Shuttle über den stylischen Camper bis hin sogar zum Baustellenfahrzeug.

Übrigens: Auch für die frontgetriebenen Varianten des großen Mercedes- Busses (Baureihe 910) entwickelt VANSPORTS.DE aktuell einen entsprechenden Bodykit. Und natürlich wird in diesem Fall gleichfalls die  Nutzung neuer Leichtmetallräder möglich sein – bauartbedingt jedoch nur in maximal 18 Zoll.

 

Bilder: Hartmann