Im Rahmen eines Pitches für den Etat der globalen Marketingkommunikation hat sich Mercedes-Benz Vans für die Zusammenarbeit mit der Agentur Preuss und Preuss als neue Lead-Agentur entschieden. Die Agentur wird ab dem 01. Januar 2019 an den Standorten Stuttgart und Berlin offiziell starten und die internationalen Kampagnen für die gewerblichen und privaten Vans, den Mercedes-Benz Pickup sowie für die Marke Mercedes PRO entwickeln. Der Mediaetat wird analog Mercedes-Benz Cars ab 1. Januar 2019 durch die Omnicom Media Group betreut.

Mit Preuss und Preuss haben wir einen idealen Partner gefunden, der in Strategie und Kreation überzeugt hat. Wir freuen uns, mit ihnen die zukünftigen Herausforderungen anzugehen, ein besonderes Augenmerk wird hier auf der digitalen Kommunikation liegen“, sagt Dr. Marion Friese, Director Marketing Mercedes-Benz Vans.

Nach einer zehnjährigen Zusammenarbeit mit der Agentur Lukas Lindemann Rosinski (LLR) wurde der Etat im Bereich der globalen Marketingkommunikation von Mercedes-Benz Vans im Rahmen eines branchenüblichen und turnusmäßigen Pitches, an dem vier Agenturen beteiligt waren, neu ausgeschrieben.

Die laufenden Projekte wird LLR bis zur Fertigstellung weiterbetreuen. „Wir danken LLR für die großartige, langjährige Zusammenarbeit. Mit ihren kreativen Ansätzen und deren Umsetzung wie beispielsweise bei den Markteinführungskampagnen des neuen Sprinter und der neuen X-Klasse hat LLR immer wieder ihr Verständnis für Marke und Zielgruppe unter Beweis gestellt und die Kommunikation bei Mercedes-Benz Vans kontinuierlich auf ein neues Level gehoben“, betont Dr. Marion Friese.

Quelle/Bilder: Daimler AG