Beim Qualifying zum Großen Preis von Abu Dhabi konnte sich Silberpfeil-Pilot Lewis Hamilton am Samstag  die Pole sichern – vor V. Bottas im zweiten Mercedes-Cockpit sowie Ferrari Pilot Sebastian Vettel.

Q1

Bereits im ersten Teil des Qualifyings in Abu Dhabi setzte Ferrari Pilot Sebastian Vettel mit 1:36.775 die Bestzeit, während die beiden Mercedes-Piloten Bottas und Hamilton zeitlich einen Rückstand von  +0.014 bzw. +0.053 einfuhren.

Bereits in Q1 verabschiedeten sich beide Torro Rosso Piloten B. Hartley und P. Gasly, sowie Mc Laren Piloten S. Vandoorne sowie die Williams Piloten S. Sirotkin und L. Stroll – welche hier auf die provisorischen Startpositionen 16 bis 20 kamen:

16. B. Hartley Toro Rosso 1:37.994 +0:01.219
17. P. Gasly Toro Rosso 1:38.166 +0:01.391
18. S. Vandoorne McLaren 1:38.577 +0:01.802
19. S. Sirotkin Williams 1:38.635 +0:01.860
20. L. Stroll Williams 1:38.682 +0:01.907

Q2

Im zweiten Durchgang setzten sich zuerst die Mercedes-Piloten an die Spitze – mit 1:35.693 setzte hier Hamilton die erste Bestzeit – vor V. Bottas (+0.699) sowie den beiden Ferrari-Piloten Räikkönen und Vettel (+1.042, +1.058). Am Ende des Q2 holte jedoch Red Bull Pilot M. Verstappen auf einen Rückstand von +0.451 auf den Briten Hamilton auf, gefolgt von Ferrari Pilot Vettel (+0.652) sowie V. Bottas im zweiten Mercedes (+0.699).

Beim morgigen Rennen in Abu Dhabi starten alle Topfahrer auf Ultrasoft, lediglich Vettel und Verstappen werden aud Hypersoft an den Start gehen.

Platzierungen nach Q2 in Abu Dhabi:

11. C. Sainz Renault 1:36.982 +0:01.289
12. M. Ericsson Sauber 1:37.132 +0:01.439
13. K. Magnussen Haas 1:37.309 +0:01.616
14. S. Perez Racing Point Force India 1:37.541 +0:01.848
15. F. Alonso McLaren 1:37.743 +0:02.050

Q3

Der dritte Durchgang des Qualifyings wurde als Nacht-Session absolviert. Die erste gezeitete Runde von Lewis Hamilton legte der Brite mit 1:35.295 – und setzte damit auch einen neuen Streckenrekord. Beim ersten Schlagabtausch setzte sich Sebastian Vettel im Ferrari bereits auf Position zwei  – mit +0.057 Sekunden Rückstand auf Hamilton. Mercedes-Pilot V. Bottas kam mit 0.124 Sekunden Rückstand zuerst auf die drittschnellste Zeit.

Am Ende des Q3 kam Lewis Hamilton mit 1:34.794 auf die Pole – und verbesserte den Streckenrekord erneut – vor Teamkollege Valtteri Bottas (+0.162) sowie Sebastian Vettel im Ferrari (+0.331). Kimi Räikkönen im Ferrari kam mit einen Rückstand von 0.571 Sekunden auf die vierte Position.

Lewis Hamilton: “Das Qualifying heute war fantastisch, es hat viel Spaß gemacht. Es lief recht rund, das Team hat richtig gut gearbeitet, um das Auto ins richtige Fenster zu bekommen. Es ist immer schwierig, sich auf seiner letzten Runde noch einmal zu verbessern, besonders, wenn deine erste Runde im Q3 schon recht gut gewesen ist. Aber ich konnte meinen Vorsprung noch einmal ausbauen.

Die Ergebnisse der Top 10 im Überblick:

1. L. Hamilton Mercedes 1:34.794
2. V. Bottas Mercedes 1:34.956 +0:00.162
3. S. Vettel Ferrari 1:35.125 +0:00.331
4. K. Räikkönen Ferrari 1:35.365 +0:00.571
5. D. Ricciardo Red Bull 1:35.401 +0:00.607
6. M. Verstappen Red Bull 1:35.589 +0:00.795
7. R. Grosjean Haas 1:36.192 +0:01.398
8. C. Leclerc Sauber 1:36.237 +0:01.443
9. E. Ocon Racing Point Force India 1:36.540 +0:01.746
10. N. Hülkenberg Renault 1:36.542 +0:01.748

Bilder: Daimler AG