Auf der Los Angeles International Autoshow 2018 stellt Mercedes-AMG dieses Jahr die Modellpflege des AMG GT vor. Ebenso vor Ort ist die verschärfte AMG GT R Variante – nun als AMG GT R PRO.

Optimiertes Exterieur

Optisch zeigt sich die Modellpflege des AMG GT mit neuer Lichtsignatur der LED High Performance Frontscheinwerfer mit Parallelen zum AMG GT 4-Türer Coupé. Ein trifunktionaler, bogenförmiger Lichtleiter übernimmt hier die Funktionen von Tagfahrlicht, Positionslicht sowie Fahrtrichtungsanzeiger. Das Mehrkammer Reflektorsystem mit jeweils drei Einzel-Reflektoren für Abbendlicht und Fernlicht sorgen für optionale Ausleuchtung der Fahrbahn. Das Licht der LED Heckleuchten hat nun einen dunklen Hintergrund.

In der Rückansicht fällt außerdem der neue Look der Heckschürze auf, deren sportlich-schwarzer Diffusoreinsatz für AMG GT; AMG GT S und AMG GT C neu gestaltet wurde. Dabei wurden gleichzeitig die Endrohrblenden optisch überarbeitet und an die Formgebung des AMG GT 4-Türer Coupés angeglichen. Der AMG GT verfügt nun über zwei runde Doppelendrohrblenden, AMG GT S und AMG GT C über trapezförmige Doppelendrohrblenden. Das Heckdesign des AMG GT R behält seine markante Formgebung mit der großen, zentral in der Heckschürze positionierte Endrohrblende mit Mittelsteg. Sie wird von zwei weiteren, schwarzen Endrohrblenden flankiert, die sich links und rechts im Diffusor befinden.

Der AMG GT und GT S erhalten eine neue, im unteren Bereich schwarz genarbte Schwellerverkleidung. Mit den optionalen Exterieur-Paketen sorgen zusätzliche Aufsatzzierelemente für individuelle Akzente.

Neues Leichtmetallrad im Y-Speichen Design

Für AMG GT und AMG GT S steht auf Wunsch ein neues Leichtmetallrad im Y-Speichen-Design in schwarz matt mit glanzgedrehter Oberfläche zur Verfügung. Optional gibt es zudem für AMG GT, AMG GT S und AMG GT C neue Schmiederäder im 10-Doppelspeichen-Design in titangrau mit glanzgedrehten Oberflächen oder in schwarz matt mit glanzgedrehtem Felgenhorn.

Neue Telematik Architektur

Wie bereits im AMG GT 4-Türer Coupé zeigt man bei den zweitürigen AMG GT Modellen aus Affalterbach die neue Telematik Architektur mit serienmäßig volldigitales Instrumenten-Display mit 12,3 Zoll Kombiinstrument sowie 10,25 Zoll großem Multimediadisplay auf der Mittelkonsole. Das Kombiinstrument verfügt nun über ein vollkommen neues Screendesign mit drei AMG-spezifischen Anzeigestilen: “Klassisch”, “Sportlich” sowie “Supersport”. Mittels linken Touch Control Button am Lenkrad können außerdem bevorzugte Informationen in die linke oder rechte Seite des Kombiinstruments eingespielt werden – u.a. klassische Tachometer und Drehzahlanzeige, Infos über die Navigation oder zu den Assistenzsystemen – bis hin zu den Motordaten. Zusätzlich lässt sich eine G-Force Anzeige einblenden.

Überarbeitete Mittelkonsole mit TFT Anzeigen

Als hervorstechendes Merkmal des Innenraums wurde die Mittelkonsole im stilisierten V8 Design überarbeitet. Der zweitürige AMG GT erhält hier nun auch die farbigen Displaytasten der viertürigen AMG GT Variante. Die Tasten integrierten Anzeige und Steuerung von Getriebelogik, Fahrwerk, ESP, Abgasanlage sowie Heckspoiler und Start-Stopp Funktion mittels TFT-Anzeigen. Die Bedienung erfolgt mittels Fingertipp. Ergänzt werden die Taster von den beiden Wippenschaltern für Fahrprogramme und der Lautstärkenregelung.

Neue Lenkradgeneration im AMG GT

Mit der Modellpflege erhält der AMG GT auch das neue AMG Performance Lenkrad, welches bereits im C 63 sowie im AMG GT 4-türer Coupé angeboten wird. Das Lenkrad ist im AMG GT S und GT C in Serie mit einem Kranz in Leder Nappa schwarz / Mikrofaser DINAMICA ausgestattet – beim AMG GT R ist der Kranz hingegen vollständig mit Mikrofaser DINAMICA bezogen. Optional ist das Lenkrad in Leder Napps schwarz mit Elementen in Klavierlack schwarz sowie Mikrofaser DINAMICA mit Elementen in Carbon hochglanz erhältlich – in allen Fällen sind galvanisierte Lenkradschaltpaddes verbaut.

Alle zweitürigen AMG GT Modelle verfügen serienmäßig über die neuen AMG Lenkradtasten. Diese bestehen aus einem runden Drehregler mit integriertem Display unterhalb der rechten Lenkradspeiche sowie zwei vertikal positionierten, farbigen Display-Tasten mit Schaltern unterhalb der linken Lenkradspeiche. Zusätzlich wurde der Funktionsumfang von AMG TRACK PACE erweitert und präziser ausgelegt und ist serienmäßiger Bestandteil bei COMAND Online. Das AMG DYNAMIC SELECT verfügt nun auch über AMG DYNAMICS.

Als neue Option gibt es das Parkpaket mit Park-Assistent PARKTRONIC sowie Rückfahr- und Frontkamera. Der zweitürige AMG GT ist nun auch in brillantblau magno erhältlich. Als neue Polsterung steht ein zweifarbiges Leder in Exklusiv Nappa STYLE silber pearl / schwarz zur Verfügung.

Quelle: Daimler AG