Regelrecht noch wenig Neuerungen gibt es beim Testträger zur Mercedes-Benz E-Klasse Modellpflege – hier als Limousine – zu entdecken. Optisch wird sich an der Front u.a. das Design des Lichtdesigns ändern, aber auch am Grill wird es Überarbeitungen geben. Neuerungen sind aber auch im Heck und dessen Beleuchtung zu erwarten, wie sonst auch bei (fast) allen Modellüberarbeitungen.

Beim Scheinwerferdesign wird man sich wohl ein wenig an der neuen A-Klasse bzw. CLS orientieren, wo man besonders die Front leicht aggressiver wirken lassen wird.  Am Heck – zumindest beim T-Modell – erwarten wir dann auch u.a. ein durchgehendes rotes Lichtband zwischen den Scheinwerfern.

Technisch wird die E-Klasse eher behutsam verändert, besonders durch die kürzliche Umstellung auf die neueste Motorengeneration sind hier keine großartigen Veränderungen zu erwarten. Definitiv eine Änderung wird es beim E 450 4MATIC geben, dessen V6 in der Modellpflege dann gegen die neuere R6 Motorisierung ausgetauscht wird.

Im Interieur wird man bei der Modellpflege eher wenig verändern. Im Bereich teilautonomen Fahren erwarten wir lediglich kleine Verbesserungen.

Bilder/Video: Jens Walko / Walko-art.com