Mit Hack.LAMobility in Los Angeles am 16./17. November startet – diesmal gemeinsam mit moovel – die dritte Auflage der globalen Hackathon-Reihe DigitalLife Campus, mit der die Daimler AG sich seit 2016 die Innovationskultur der Digital Natives ins Haus holt und eine führende Rolle als Veranstalter von Hackathons unter den Automobil-OEMs eingenommen hat. Die überwiegend an Studenten und Nachwuchskräfte gerichtete Veranstaltungsreihe von DigitalLife@Daimler lädt junge, helle Köpfe dazu ein, die Mobilität der Zukunft zu gestalten. Gehirnt und gehackt wird u.a. im Rahmen von Tech-Events auf drei Kontinenten, jeweils in Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern aus dem Konzernverbund. Das Finale der neuen Reihe findet auf dem Tech Open Air Festival 2019 Anfang Juli in Berlin statt.

DigitalLife Campus 2018/2019

„Hackathons sind ein tolles Format, um Daimler mit jungen Talenten zusammenzubringen, die gerne coden und einen frischen Blick auf das Thema Mobilität mitbringen“, sagt Markus Hägele, Head of DigitalLife@Daimler. „Die jungen Professionals von morgen können uns als möglichen Arbeitgeber kennenlernen und entwickeln ein Gespür dafür, worauf es in der Industrie ankommt und ob es ein Berufsfeld für sie wäre, um ihre Talente auszuleben. Wir lernen von ihnen, worauf es ihnen bei der Mobilität der Zukunft ankommt, und profitieren von ihrem instinktiven, sicheren Umgang mit digitalen Technologien. Die Innovationskultur von heute und morgen wird geprägt von den Digital Natives. Unsere Aufgabe ist es, sie noch stärker in unsere Unternehmenskultur einfließen zu lassen.“

Die Hackathons werden von Daimler-Mitarbeitern umgesetzt, die die Ideenteams mit ihrer Expertise als Mentoren und Inputgebern während des Hackathons beraten und unterstützen.

Bei den vorangegangenen beiden Reihen entwickelten über 500 Teilnehmer aus 10 Ländern bei 10 Hackathons unter anderem in Bangalore, Peking, Berlin und dem Silicon Valley mehr als 50 innovative Ideen und Prototypen. Einige von ihnen arbeiten mittlerweile bei Daimler.

Die dritte Auflage von DigitalLife Campus wird erneut auf drei Kontinenten stattfinden. Schon eine Woche nach dem Auftakt in L.A. geht es vom 23. bis 25. November in Helsinki auf der JUNCTION weiter. Bei dem mit rund 1.300 Teilnehmern größten europäischen Hackathon ist Daimler einer der Sponsoren und fordert die Hacker mit zwei Mobility Challenges heraus. 2019 werden sich vor dem Finale in Berlin noch weitere Hackathons in Europa und Asien anschließen.

Weitere Informationen zu DigitalLife Campus und Aktualisierungen zum Verlauf der Veranstaltungsreihe finden sich auf der Microsite https://www.daimler.com/digitallife-campus/.

Über DigitalLife@Daimler

DigitalLife@Daimler steht im Unternehmen fest auf der strategischen Agenda, treibt digitale Themen geschäftsfeldübergreifend voran und initiiert Projekte zur digitalen Transformation. Um die Stärken des Weltkonzerns noch enger mit denen eines Startups zu verknüpfen, setzt Daimler auf mehr Gründergeist, mehr Risikobereitschaft und mehr Tempo. Dafür stehen Events wie Hackathons, bei denen gemeinsam Ideen generiert und in kürzester Zeit umgesetzt werden.

Quelle: Daimler AG