Wie lernt man die Familie Mercedes AMG Fahrzeuge am besten kennen? Genau – mit einem “Schnupperkurs” in Form der AMG Performance Tour 2018. Wir waren dazu erneut Gast im Autohaus Wüst & Weigand in Weißenburg –  eines der wenigen Mercedes-Benz Autohäuser in Deutschland, welches ein eigenes AMG Performance Center besitzt – inklusive eigener Ausstellungshalle.  Hier werden die AMG 8 Zylinder Antriebe aus Affalterbach also eindeutig großgeschrieben. 

AMG Performance Tour macht Halt in Franken

Mit der AMG Performance Tour ermöglicht  das Autohaus Wüst & Weigand seinen Kunden die einmalige Möglichkeit, die AMG Faszination kennen zulernen – oder besser: zu “erfahren”. Speziell dazu arbeitet das Autohaus mit der AMG Driving Academy zusammen, wodurch vor Ort in Weißenburg insgesamt acht unterschiedliche AMG Fahrzeuge zur Verfügung standen.  Die Auswahl reichte so vom AMG eigenen Sportwagen AMG GT C Roadster bzw. AMG GT S Coupe bis hin zu aktuellen SUV Modellen, wie dem GLC 63 S 4MATIC+ Coupés.

AMG Performance “erfahren”

Alle gefahrenen Fahrzeuge – ausgenommen dem SL 63 Roadster – verfügen bereits über die aktuelle 4 Liter V8 M177 Motorisierung. Alle Triebwerke vor Ort sind dazu weiterhin nach dem “One Man, One Engine” Prinzip in Affalterbach produziert, was die Besonderheit nochmals unterstreicht.  Je nach Modellvariante waren so unterschiedliche Leistungsstufen für eine Ausfahrt bereit,  wo das C 63 S Coupé  510 PS leistete und das E 63 S 4MATIC+ Modell satte 612 PS bietet.  Über die unterschiedliche Leistungsstufen – wie auch die unterschiedlichen Karosserie Formen – konnte man den unterschiedlichen Charakter der Fahrzeuge direkt vergleichen und so seinen persönlichen Favoriten ermitteln.

Die AMG Performance Tour wird gekonnt durch erfahrene AMG Driving Academy Instruktoren geführt, die auch während der Fahrt und dessen Fahrzeugwechsel-Pausen Tipps zur Tourstrecke geben. Details zu den Fahrzeugen und der AMG Technik der Bremsen, Motorisierung und Fahrwerk werden dabei ebenso vermittelt. Parallel gab es während der Tour nicht nur eine ausreichende Verpflegung, sondern zusätzlich auch noch einen Blick auf ein erst später vorgestelltes Modell aus Affalterbach.

Mittels der verschiedenen “DYNAMIC SELECT” Fahrprogramme der Boliden, die jeweils zum Fahrzeug ab Werk zum Fahrzeug abgestimmt worden sind, sind die vorgestellten Modelle zusätzlich individuell nach Fahrvorlieben einstellbar.

Besonders beeindruckt hat hier das aktuelle S 63 S Cabriolet der C-Klasse in der Modellpflege, welches gegenüber der Vor-Modellpflege (“VorMopf“) bei der Abstimmung zusätzlich leicht modifiziert wurde. Im “S+” Modus wird das sonst eher ruhige Oberklassen-Cabriolet der Baureihe A 217 zum regelrechten Sportwagen und erzeugt schnell eine unfassbare Gänsehaut durch dessen Peitschenknaller aus der vierrohrigen Performance-Abgasanlage.  Den Spagat schafft das große und schwere Cabriolet somit perfekt: zwischen gleitendem Cruiser und flottem Sportwagen, welches selbst dem AMG GT C Roadster Konkurrenz machen kann.

Das Autohaus Wüst & Weigand hatte uns freundlicherweise zur kurzweiligen Ausfahrt eingeladen. Das Unternehmen unterhält aktuell fünf Standorte – in Weißenburg, Gunzenhausen, Dinkelsbühl und Hilpoltstein sowie in Eichstätt. Neben dem AMG Performance Center bietet das Autohaus Verkaufs- und Servicestützpunkte für Pkw, Transporter sowie Nutzfahrzeuge (Nfz).

Bilder: Günter Distler