Beim Großen Preis von Japan konnte sich Lewis Hamilton den Sieg sichern – und somit seine WM-Führung beim Kampf um die Weltmeisterschaft weiter ausbauen. Auf Platz zwei kam Valtteri Bottas im zweiten Mercedes-Cockpit vor Red Bull Pilot Max Verstappen.

Lewis Hamilton konnte sich den Sieg mit einer Zeit von 1:27:20.000 sichern – vor seinem Teamkollegen V. Bottas (+12.919) sowie die beiden Red Bull Piloten M. Verstappen und D. Ricciardo (+14.295 bztw. +19.495).

Sebastian Vettel kollidierte im Rennen in der achten Runde mit Max Verstappen und fiel an das Ende des Rennfeldes zurück und konnte das Rennen nur noch mit dem sechsten Platz abschließen. Bei der Fahrerwertung führt Hamilton so mit 67 Punkten Vorsprung.  Wenn Lewis Hamilton beim kommenden US-Rennen in Austin also siegen sollte – und Ferrari Pilot Vettel nur maximal auf den dritten Platz kommt – ist die Weltmeisterschaft bereits vorab entschieden. Ob das aber so eintritt, ist fraglich – aber aktuell durchaus möglich.

Ferrari Pilot K. Räikkönen im Ferrari kam mit einen Rückstand von +50.998 auf Platz 5, vor Teamkollege S. Vettel (+1:09.873). S. Perez im Force India (+1:19.379) kam auf Platz 7, R. Grosjean im Haas F1 kam auf 8 (+1.27.198) sowie E. Ocon auf 9 (+1:28.055). Die Top 10 komplettierte C. Sainz im Renault.

Bilder: Daimler AG