Zum 08. Oktober 2018 ändert sich für die Baureihe 177 – für A-Klasse als Kompaktmodell – mit der Bestellbarkeit des Änderungsjahres 18/2 (Code 809+059) eines – weniges. Neben zwei neuen Lackierungen gibt es u.a. neue Ausstattungsoptionen sowie ein Display-Paket. Auslieferungen beim Kompaktmodell  starten dazu ab Anfang Dezember 2018.

Änderungsjahr 18/2 für die A-Klasse – erstmals Sonnengelb erhältlich

Ab dem Änderungsjahr 18/2 ist für die A-Klasse (W 177) die neue Uni-Lackierung “sonnengelb” (Code 914)- ohne Aufpreis – erhältlich. Optional gibt es dazu noch den neuen Lack denimblau metallic (Code 667) für 702,10 Euro .

Neu ist auch ein Display Paket – bestehend aus 2 x 10,25″ Displays sowie Touchpad für 1.475,60 Euro Aufpreis (Code DK2 – d.h. nun ohne Zwangskopplung an die erweiterten Funktionen MBUX Code 355), sowie das Media Interface mit Consumer Kabel Kit für 59,50 Euro. Für das Kompaktmodell ist desweiteren ein ENERGIZING PAKET – bestehend aus Sitzheizung, Ambientebeleuchtung sowie den Komfortprogrammen – für 1.666 Euro Aufpreis bestellbar, optional auch als ENERGIZING Paket Plus für 2.975 Euro (bzw. mit Sportsitzen 7U3/7U4 für 2.272,90 Euro) – mit zusätzlichen Multikontursitzen (Code 409) erhältlich.

Neu ist übrigens auch der Anzeigestil “Progressive” in der A-Klasse (Code P59)  sowie die Vorrüstung für Car Sharing (Code 20U) sowie die Einführung des “Sportlichen Motorsounds” Code B63 i.V.m. den erweiterten Funktionen MBUX (Code 355) / 10,25″ Media Display (Code 859).

Sportreifen verfügbar

Neu ist für das Kompaktmodell auch der Garagentoröffner sowie der klappbare Beifahrersitz für jeweils 178,50 Euro. Das Technik-Paket für die A-Klasse (Code PAD) ist nur noch in Verbindung mit dem Fahrassistenz-Paket (Code 23P) erhältlich. In Verbindung mit 18″ Felgen (Code R31, 01R, RQS oder RQT) sind Sportreifen (ohne Auswahl) wählbar.

Symbolbilder: Daimler AG